Kahlenberger Felix Schumann feiert Heimsieg

Felix Schumann (KHTC) setzte sich in der U21-Herrenkonkurrenz durch.
Felix Schumann (KHTC) setzte sich in der U21-Herrenkonkurrenz durch.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Der 19-jährige Tennisspieler Felix Schumann eroberte beim Mülheimer Nachwuchsturnier um den RuhrText-Cup den ersten Platz in der U21-Kategorie.

Es hat geklappt! Felix Schumann hat am Dienstagnachmittag den „RuhrText-Cup“ erobert und damit das Turnier mit nationaler Ranglistenwertung auf der heimischen Anlage des Kahlenberger HTC gewonnen. Vier Siege feierte der 19-Jährige in der U21-Herrenkonkurrenz.

Die Zuschauer sahen bei knackigen Temperaturen ein spannendes und auf hohem Niveau stehendes Endspiel zwischen Felix Schumann und dem an Position eins gesetzten Solinger Karlson Wegner. Den ersten Durchgang entschied der Mülheimer mit 6:3 für sich, den zweiten im Tiebreak (7:6).

Geppert und Berger im Achtelfinale

„Ich habe zwar auch ein paar schwächere Phasen in diesem Match gehabt, aber das Positive überwiegt eindeutig. Karlson hat super gekämpft und mir alles abverlangt. In der Schlussphase hatte ich dann das nötige Quäntchen Glück auf meiner Seite“, sagte Felix Schumann nach dem verwandelten Matchball.

In den Runden zuvor hatte Schumann seine Rivalen Michael Berger (6:2, 6:3) vom MTV Kahlenberg und Till Wegner (6:2, 6:4) vom Solinger TC 02 sowie Kai Breitbach (7:5, 6:1) vom TC Grün-Weiß Düsseldorf-Oberkassel besiegt. Torben Geppert (KHTC) und Michael Berger kamen bis ins Achtelfinale. In der ersten Runde verabschiedeten sich bereits Lars Bialy und Chris Aidoo (beide KHTC).

In den Wettbewerben mit Ranglistenwertung (ab U12) standen zwei weitere KHTC-Nachwuchsspieler in den Finals. Robert Puchegger unterlag dem Top-Favoriten Tim Rothlübbers (ETuF Essen) mit 4:6, 3:6. Die beiden Kontrahenten lieferten sich einen langen Kampf mit vielen engen Spielen. Jan Kampowski (KHTC) kam bis ins U16-Viertelfinale. Bei den U14-Junioren stand Max Lemke (KHTC) im Endspiel. Nach gutem Beginn und einer 3:2-Führung verlor er das Match gegen den an Position eins gesetzten Julius Upel (TC Bredeney) mit 3:6, 1:6. Niklas Müller (TC Raadt) erreichte das U14-Viertelfinale. Den U12-Wettbewerb entschied Felix Pätzold vom Angermunder TC für sich.

Bei den Damen U21 setzte sich ebenfalls die Favoritin durch. Jana Strathmann (TSV Westfalia Westerkappeln) gewann alle Matches in zwei Sätzen und mit 6:4, 6:2 im Finale gegen die Kamerin Lea Fojcik. Laura Meuserova ist die U16-Siegerin. Die Spielerin von Rot-Weiß Goch schaltete Franka Meierkamp (MTV Kahlenberg) im Halbfinale mit 10:7 im Match-Tiebreak aus. Anna Schulte (U14, PTSV Düsseldorf) und Sadina Becic (U12, Bayer Uerdingen) gewannen ebenfalls den Cup. Im U12-Viertelfinale standen aus Mülheimer Sicht zudem Nina Knebel (MTV) und Carolin Achenbach (KHTC).