Jede Menge Podestplätze für die Talente des ASC

Elf Gold-, sechs Silber- und sieben Bronzemedaillen – so lautete die ertragreiche Bilanz des jüngsten Talente des Amateur-Schwimm-Club Mülheim beim Kinderschwimmfest des Langenberger SV und beim Franz-Worring-Gedächtnis-Schwimmfest.

25 Jungen und Mädchen des Jahrgang 2008 starteten in den Lagen Freistil, Rücken und Brust. Erfolgreichster männlicher Teilnehmer war Paul Everbeck mit zwei Goldmedaillen (Freistil und Rücken) sowie einer Silbermedaille (Brust). Bei den Mädchen konnte sich Julia Rühl gegen ihre Konkurrenz zweimal erfolgreich durchsetzen und gewann Gold in Freistil und Rücken. Nach 25 Metern Brust schlug sie als Dritte an. Neben 14 Podestplätzen im 2008er-Jahrgang fielen bei 40 Starts 37 persönliche Bestzeiten.

Nachmittags gingen die Aktiven des Jahrgangs 2007 an den Start. Sie schwammen jeweils 50 Meter in den Lagen Freistil, Rücken und Brust. Auch hier konnten sich die Trainer über 23 neue Bestzeiten bei 31 Starts freuen.

Erfolgreichste Teilnehmer waren Katharina Lemke mit zweimal Gold (Rücken und Brust) und einmal Bronze (Freistil) sowie Niklas Nolte mit einer Goldmedaille (Rücken) und zweimal Bronze (Brust und Freistil).