HTCU II beendet Saison mit Niederlage

Trainer Arndt Herzbruch gratulierte seinem Team zu einer starken Regionalligasaison.
Trainer Arndt Herzbruch gratulierte seinem Team zu einer starken Regionalligasaison.
Foto: Herbert Höltgen
Was wir bereits wissen
Eine starke Saison spielte die zweite Feldhockey-Mannschaft des HTC Uhlenhorst. Sie landete in der Regionalliga-Abschlusstabelle auf Rang zwei.

Am letzten Spieltag hat es die zweite Feldhockey-Mannschaft des HTC Uhlenhorst doch noch erwischt. Beim ETuF Essen gab es die erste Niederlage des Kalenderjahres. Das Team von Arndt Herzbruch verlor das Match auf der Anlage an der Freiherr-vom-Stein-Straße mit 0:1 (0:1). Dennoch haben die Mülheimer eine ganz starke Saison gespielt. In der Abschlusstabelle stehen sie hinter dem künftigen Zweitligisten Blau-Weiß Köln auf dem zweiten Platz.

„Mit der Platzierung in der Abschlusstabelle sind wir sehr zufrieden. In einer besseren Besetzung hätten wir garantiert auch das letzte Saisonspiel in Essen gewonnen. Leider fehlten zum Abschluss zu viele Stammkräfte“, sagte der Uhlenhorster Trainer Arndt Herzbruch.

Essener nutzen Fehler aus

In der siebten Minute unterliefen den Mülheimern ein Fehler im Spielaufbau und im Stellungsspiel. Die Essener nutzten dies aus und Florian Teichelkamp gelang der frühe Führungstreffer für die Gastgeber. Danach kamen beide Mannschaften zu guten Chancen, aber die Keeper Jonas Weißner (HTCU II) und Max Jolk (ETuF) hatten einen guten Tag erwischt und hielten ihren Kasten sauber.

In der zweiten Halbzeit hatten die Mülheimer mehr vom Spiel und die größeren Möglichkeiten, aber vor dem Tor waren sie zu unkonzentriert oder der letzte Pass kam nicht bei den besser postierten Mitspielern an. So kam es zur ersten Niederlage für die zweite Mannschaft in diesem Kalenderjahr.