HSV erreicht Verbandsliga

Die B-Junioren des HSV Dümpten spielen in der kommenden Handballsaison als einziges Mülheimer Nachwuchsteam in der Verbandsliga. Das Team hatte sogar kurzzeitig die Überraschung, den Einzug in die Oberliga, vor Augen.

Im letzten Qualifikationsspiel gegen die HSG Velbert/Heiligenhaus II reichte dem HSV eine starke erste Halbzeit, um am Ende einen souveränen 26:19 (13:3)-Heimsieg einzufahren. Damit sicherten sich die Mülheimer mindestens das Ticket für die Verbandsliga. Zwei der acht Gruppenzweiten hatten sogar noch die Chance, ein Ticket für die höher klassige Oberliga zu ergattern.

Im Qualifikationsturnier besiegte der HSV die favorisierte JSG Hiesfeld/Aldenrade tatsächlich mit 17:15 und erreichte im Duell gegen den HC Wölfe Nordrhein II ein 12:12-Unentschieden. Im letzten Spiel ging den Dümptenern aber die Puste aus und sie verloren gegen den TuS Lintfort mit 12:14. Hinter Hiesfeld/Aldenrade musste sich der HSV mit Rang zwei zufriedengeben. Nur der Gruppensieger gewann einen Platz für die Oberliga.

Da die C-Junioren des VfR Saarn in ihrer Gruppe nur Vierter wurden, wird Mülheim in der kommenden Saison im Jugendbereich überregional nur von der Dümptener B-Jugend vertreten.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE