Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Handball

HSG-Team will TVV-Torjäger Bröxkes ausschalten

04.11.2011 | 17:56 Uhr

Die Personalsorgen bei der HSG Mülheim haben sich etwas entspannt. Dennoch gilt die Mannschaft von Gerd Schneider im Verbandsligaspiel beim TV Vorst als Außenseiter. Das Duell des Tabellenfünften beim Dritten beginnt am Sonntag um 16 Uhr in der Tönisvorster Rudi-Demers-Halle am Wiemespfad.

„Dort ist das Spielen nicht ganz angenehm. Die Halle wirkt sehr klein“, weiß HSG-Trainer Schneider, der die Vorster schon vor einigen Wochen beobachten konnte. Dabei sah er eine sehr gut eingespielte Mannschaft. Schneider: „Die Spieler sind überwiegend Mitte zwanzig, also im besten Handballeralter. Sie spielen seit Jahren zusammen und verstehen sich im Angriff und in der Abwehr blind. Wir sind in dieser Partie Außenseiter. Wir müssen schauen, dass wir den Vorster Top-Torjäger Bröxkes ausschalten. Dann haben wir eine Chance.“ Alexander Bröxkes spielt bei den Tönisvorstern auf der linken Rückraumposition. Der Leistungsträger war vor zwei Jahren von einem Ausflug in die Oberliga beim TV Kapellen zu seinem Heimatverein zurückgekehrt.

Bernd Reimers hat noch Schmerzen im Fußgelenk, kann aber auflaufen. Der HSG-Spieler hatte sich am vergangenen Wochenende bei einem Turnier ebenso verletzt wie André Baar. Hinter dessen Einsatz steht ein großes Fragezeichen. Beim Aufwärmen wird am Sonntag entschieden, ob ihn die Knieverletzung nicht zu sehr beeinträchtigt. Es fehlen Jonas Rohschürmann (Knie-OP), Pascal Druschke (Nasenbeinbruch) und Marco Banning (Kreuzbandriss). Wieder dabei sind Mirko Krogmann und Sebastian Engels. Aus der HSG-Reserve rückt Timo Bremkes auf.

Marcus Lemke


Kommentare
Aus dem Ressort
Uhlenhorsterin Hanna Valentin trifft nach einer Strafecke
Feldhockey
Das deutsche U21-Juniorinnenteam hat bei der Europameisterschaft im belgischen Waterloo das Halbfinale erreicht. Das Team von Trainer Marc Haller warf ausgerechnet Gastgeber Belgien durch einen 4:2 (2:1)-Erfolg im letzten Gruppenspiel aus dem Rennen. In der Vorschlussrunde treffen die Deutschen auf...
Deutsches U21-Nationalteam steht in Belgien im Halbfinale
Feldhockey
Die Uhlenhorster Feldhockeyspieler Lukas Windfeder, Jan Nitschke, Timur Oruz und Timm Herzbruch haben allen Grund zur Freude. Das Quartett half am Mittwoch beim 2:2 im letzten Gruppenspiel gegen Spanien tatkräftig mit und darf sich nun auf das am Freitagnachmittag stattfindende Halbfinale freuen.
Doppelter Triumph für Trainer Jens Hirschberger
Pferdesport
Grund zur Freude hatte Trainer Jens Hirschberger am After-Work-Renntag auf der Galopprennbahn in Köln. Zwei von ihm vorbereitete Vollblüter erreichten in verschiedenen Prüfungen den ersten Platz. Bella Valentina triumphierte in einem mit 6000 Euro dotierten Rennen. Dann war Gitana noch erfolgreich.
Peter Brings steuert sein Fahrzeug auf den ersten Platz
Motorsport
Ein Mülheimer durfte sich bei der 31. Auflage des ADAC-Autoslaloms des AC Mülheim über einen Klassensieg freuen. Peter Brings triumphierte in der Kategorie der „seriennahen Fahrzeiuge“ in der Klasse G1. Auf dem Flughafengelände in Weeze machten aber viele weitere Mülheimer eine gute Figur.
Deutsche stehen nach 1:1 im Klassiker an der Spitze
Feldhockey
Mit einem 1:1 trennten sich die deutsche und die niederländische U21 bei der Feldhockey-Europameisterschaft im belgischen Waterloo. Damit hat das DHB-Team von Trainer Valentin Altenburg als Tabellenerster vor dem letzten Spieltag in der Gruppenphase alle Trümpfe für das Erreichen des Halbfinals in...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Tengelmann-Lauf in Mülheim
Bildgalerie
LAUFEN
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party