Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Handball

HSG-Team will TVV-Torjäger Bröxkes ausschalten

04.11.2011 | 17:56 Uhr

Die Personalsorgen bei der HSG Mülheim haben sich etwas entspannt. Dennoch gilt die Mannschaft von Gerd Schneider im Verbandsligaspiel beim TV Vorst als Außenseiter. Das Duell des Tabellenfünften beim Dritten beginnt am Sonntag um 16 Uhr in der Tönisvorster Rudi-Demers-Halle am Wiemespfad.

„Dort ist das Spielen nicht ganz angenehm. Die Halle wirkt sehr klein“, weiß HSG-Trainer Schneider, der die Vorster schon vor einigen Wochen beobachten konnte. Dabei sah er eine sehr gut eingespielte Mannschaft. Schneider: „Die Spieler sind überwiegend Mitte zwanzig, also im besten Handballeralter. Sie spielen seit Jahren zusammen und verstehen sich im Angriff und in der Abwehr blind. Wir sind in dieser Partie Außenseiter. Wir müssen schauen, dass wir den Vorster Top-Torjäger Bröxkes ausschalten. Dann haben wir eine Chance.“ Alexander Bröxkes spielt bei den Tönisvorstern auf der linken Rückraumposition. Der Leistungsträger war vor zwei Jahren von einem Ausflug in die Oberliga beim TV Kapellen zu seinem Heimatverein zurückgekehrt.

Bernd Reimers hat noch Schmerzen im Fußgelenk, kann aber auflaufen. Der HSG-Spieler hatte sich am vergangenen Wochenende bei einem Turnier ebenso verletzt wie André Baar. Hinter dessen Einsatz steht ein großes Fragezeichen. Beim Aufwärmen wird am Sonntag entschieden, ob ihn die Knieverletzung nicht zu sehr beeinträchtigt. Es fehlen Jonas Rohschürmann (Knie-OP), Pascal Druschke (Nasenbeinbruch) und Marco Banning (Kreuzbandriss). Wieder dabei sind Mirko Krogmann und Sebastian Engels. Aus der HSG-Reserve rückt Timo Bremkes auf.

Marcus Lemke



Kommentare
Aus dem Ressort
Jung macht Meisterstück
Triathlon
Für den ersten Erfolg des Wochenendes für den Styrumer TV sorgte Philipp Jung beim letzten Meisterschaftsrennen im Zuge des NRW-Nachwuchscups in Vreden. Auf der Sprintdistanz machte er mit einer Zeit von 57:42 Minuten und Platz drei in der Gesamtwertung den Landesmeistertitel perfekt.
Harmonie wird belohnt
Kunstradfahren
Das Turnier um den Niederrhein-Cup im Kunstradfahren wurde mit Aktiven des R.C. Sturmvogel Mülheim in der Turnhalle Hügelstraße ausgetragen. Sabrina Hake präsentierte sich im Einer-Kunstfahren der Frauen in guter Form. Sie bot ein harmonisches Programm und erzielte die Tageshöchstpunktzahl mit...
Souveräner Titelgewinn der MTV-Tennismädchen
Tennis
Die Mannschaftsmeisterschaft war für die Tennismädchen des MTV Kahlenberg ein voller Erfolg. Die Mülheimerinnen gewannen in der Bezirksklasse alle fünf Saisonspiele und eroberten dadurch den Bezirks-Titel. Ungeschlagen blieben Antonia Balzert, Ema Operta und Nina Knebel.
Bezirksliga-Quartett steht unter Druck
Fußball
Parallel zur Bundesliga steigt auch in der Fußball-Bezirksliga eine englische Woche. Am Mittwochabend stehen die vier Mülheimer Mannschaften unter Zugzwang. Der Mülheimer SV 07 und der MFC Vatangücü spielen vor heimischem Publikum.
Internationale Einsätze für Schiedsrichter Göntgen
Hockey
Ein interessantes Programm steht für Hockey-Schiedsrichter Benjamin Göntgen vom Kahlenberger HTC an. Der Bundesliga-Unparteiische wird im Oktober in der Euro Hockey League eingesetzt. Im Februar des kommenden Jahres leitet er Spiele bei der Hallenhockey-WM in Leipzig.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

So haben unsere Leser abgestimmt

Ja! Einmal ist keinmal! Ein solcher Fauxpas kann jedem jungen Fußballer einmal passieren.
23%
Schalke sollte Draxlers Disziplinlosigkeit zwar nicht verschweigen, aber auch kein zu großes Theater veranstalten.
56%
Nein! Draxlers Vergehen ist unverzeihlich. Er sollte eine interne Strafe bekommen.
21%
3154 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport