Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Handball

HSG-Team will TVV-Torjäger Bröxkes ausschalten

04.11.2011 | 17:56 Uhr
Funktionen

Die Personalsorgen bei der HSG Mülheim haben sich etwas entspannt. Dennoch gilt die Mannschaft von Gerd Schneider im Verbandsligaspiel beim TV Vorst als Außenseiter. Das Duell des Tabellenfünften beim Dritten beginnt am Sonntag um 16 Uhr in der Tönisvorster Rudi-Demers-Halle am Wiemespfad.

„Dort ist das Spielen nicht ganz angenehm. Die Halle wirkt sehr klein“, weiß HSG-Trainer Schneider, der die Vorster schon vor einigen Wochen beobachten konnte. Dabei sah er eine sehr gut eingespielte Mannschaft. Schneider: „Die Spieler sind überwiegend Mitte zwanzig, also im besten Handballeralter. Sie spielen seit Jahren zusammen und verstehen sich im Angriff und in der Abwehr blind. Wir sind in dieser Partie Außenseiter. Wir müssen schauen, dass wir den Vorster Top-Torjäger Bröxkes ausschalten. Dann haben wir eine Chance.“ Alexander Bröxkes spielt bei den Tönisvorstern auf der linken Rückraumposition. Der Leistungsträger war vor zwei Jahren von einem Ausflug in die Oberliga beim TV Kapellen zu seinem Heimatverein zurückgekehrt.

Bernd Reimers hat noch Schmerzen im Fußgelenk, kann aber auflaufen. Der HSG-Spieler hatte sich am vergangenen Wochenende bei einem Turnier ebenso verletzt wie André Baar. Hinter dessen Einsatz steht ein großes Fragezeichen. Beim Aufwärmen wird am Sonntag entschieden, ob ihn die Knieverletzung nicht zu sehr beeinträchtigt. Es fehlen Jonas Rohschürmann (Knie-OP), Pascal Druschke (Nasenbeinbruch) und Marco Banning (Kreuzbandriss). Wieder dabei sind Mirko Krogmann und Sebastian Engels. Aus der HSG-Reserve rückt Timo Bremkes auf.

Marcus Lemke

Kommentare
Lesen Sie auch
Nerven versagen
Handball-Verbandsliga
HSG ist viel zu brav
Handball-Verbandsliga
Aus dem Ressort
Finanzspritze zeigt Wirkung
Squash
Mit dem Niederländer Sebastiaan Weenink fuhren die Squash-Asse des SC Hot Socks zum Bundesliga-Spieltag nach Diepholz — dank der kurzfristigen...
Bei „Teufeln“ läuft es in der Rückrunde
Darts
In der Rückrunde läuft es beim Regionalligisten Dart-Devils. Durch einen 13:7-Erfolg über den VfL Wedau im Speldorfer Hof kletterten die Mülheimer auf...
Gestatten? Die Geschwister Hockey
Hockey
Katharina und Lukas Windfeder spielen Hockey beim HTC Uhlenhorst. Die 21-Jährige schafft es als erste Mülheimerin seit Jahrzehnten zur Hallen-WM.
Ganz nah an der Weltklasse
Badminton
Auch in diesem Jahr werden bei den YONEX German Open Badminton Championships in Mülheim (24. Februar bis 1. März) Dutzende der weltbesten Asse die...
Mülheimer KSF verpassen zweimal Platz eins
Kanupolo
Die Organisatoren der DJK Ruhrwacht freuten sich über den tollen Zuspruch beim jährlichen Hallenturnier im Kanupolo.
Fotos und Videos
Hallenfußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fussball
NRW Traditionsmasters
Bildgalerie
Fussball
article
6046877
HSG-Team will TVV-Torjäger Bröxkes ausschalten
HSG-Team will TVV-Torjäger Bröxkes ausschalten
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/muelheim/hsg-team-will-tvv-torjaeger-broexkes-ausschalten-id6046877.html
2011-11-04 17:56
Mülheim