Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Handball

HSG hält den Ball flach

02.03.2012 | 16:11 Uhr

In der Handball-Landesliga bestreiten der HSV Dümpten und die HSG Mülheim II am Samstagabend das erste Lokalderby in der Rückrunde. Anwurf in der Sporthalle an der Boverstraße ist um 18 Uhr.

HSV Dümpten -
HSG Mülheim II

Im Hinspiel trennten sich die beiden Teams mit einem für die Dümptener ärgerlichen Remis. Die HSG ging als moralischer Sieger aus der Begegnung hervor. An der Favoritenrolle für den HSV hat sich seitdem nicht viel geändert, doch die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft sollte wieder in der Lage sein, die Dümptener zu ärgern.

HSG-Coach Bernd Gocke hält aber den Ball flach. „Es wäre eine große Überraschung, wenn wir wieder einen Punkt holen würden. Der HSV ist besser besetzt als wir. Wir werden wieder versuchen anständig zu decken und bis zum Ende zu kämpfen“, so Gocke. Der HSG-Trainer muss auf Niroy Thiyagarajah, Stefan Beitz und Timo Bremkes verzichten.

Beim HSV fehlt Keeper Dirk Haesters, nachdem er im Training umgeknickt ist. Spielmacher Veit Wrobel kann zwar spielen, muss aufgrund seines Studiums zurzeit aber komplett auf das Training verzichten. „Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe und hoffe, dass wir das bessere Ende für uns haben“, so Dümptens Trainer Rüdiger Winter.


Kommentare
Aus dem Ressort
Almenräder ist die neue Trainerin im Baltromei-Stall
Pferdesport
Trainer William Mongil bleibt nach seinem Aus im Baltromei-Stall als Coach auf dem Raffelberger Rennbahngelände tätig. Nachfolger des ehemaligen französischen Jockeys wird dessen bisherige Futtermeisterin Yasmin Almenräder, die in Mülheim-Speldorf rund 30 Pferde betreut.
Speldorfer Trainer Oliver Röder gehen die Spieler aus
Fußball
Am Mittwochabend steht für den Fußball-Landesligisten VfB Speldorf das nächste Testspiel auf dem Programm. Um 19.30 Uhr wird im Mülheimer Ruhrstadion die Partie gegen den Mittelrheinligisten SV Bergisch Gladbach 09 angepfiffen. VfB-Trainer Oliver Röder hat Probleme, ein komplettes Team zu stellen.
Kräftemessen der Achter auf dem Rüdersdorfer Kalksee
Rudern
Liga-Champion Crefelder RC und Vorjahressieger Frankfurter RG Germania sind die Top-Favoriten am dritten Wettkampftag in der Ruder-Bundesligasaison 2014 in Rüdersdorf. Um eine gute Platzierung kämpfen auf dem Kalksee auch die Ruderer des Sprintteams Mülheim. Die Regatta beginnt am Samstag um 10 Uhr.
Triumph für Galopptrainer Bruce Hellier in Bad Harzburg
Pferdesport
Grund zur Freude hatte Bruce Hellier. Der Mülheimer Vollblutpferdetrainer freute sich auf der Galopprennbahn in Bad Harzburg über den Sieg seines Schützlings Index Waiter. Das Rennen war mit 3200 Euro dotiert. Gute Resultate aus Mülheimer Sicht gab es auch auf der Rennbahn im französischen...
WSV-Vierer hinter Berlin auf dem zweiten Platz
Rudern
München war für die Ruder-Oldies des Wassersportvereins eine Reise wert. Auf der Olympia-Regattastrecke von 1972 eroberten die Mülheimer zwei Podestplätze. Der Vierer in der Besetzung Rudi Rumswinkel, Stephan Klatt, Dr. Karl Schippel und Renato Chavez Torres landete auf dem zweiten Rang.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Tengelmann-Lauf in Mülheim
Bildgalerie
LAUFEN
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party