Hockey statt Schule sorgt für gute Laune

Viel Krach machten die Schülerinnen und Schüler am Freitagmorgen während des Auftaktspiels beim MWB-Europacup zwischen dem HTCU und dem englischen Meister East Grinstead HC. Hallenhockey international statt Schule — das erzeugt gute Laune.

In der RWE-Sporthalle spielt aber auch an den drei Turniertagen die lokale Rivalität keine Rolle. Viele aus den B-Mädchenteams des Kahlenberger HTC schauten sich gemeinsam das zweite Uhlenhorster Gruppenspiel gegen den spanischen Vertreter Club Complutense an. Europacup statt Training. Auch nicht schlecht.

„Ich finde es total gut hier. Besonders cool war, dass wir Autogramme von den Spielern bekommen haben“, sagt KHTC-Nachwuchsspielerin Celina Uhlenbruck. Cathrin Grebe, eine der Betreuerinnen der KHTC-B-Mädchen, hatte die Idee, geschlossen mit den Hockeyspielerinnen in die RWE-Sporthalle zu kommen.