Haimami boxt in Brandenburg um DM-Titel

Ab dem 4. Juni richten sich für den Boxclub Mülheim-Dümpten die Augen sportlich gesehen nach Lindow in Brandenburg, denn hier finden die 20. Deutschen Meisterschaften der Kadetten (U15) im olympischen Amateurboxen statt.

16 Landesverbände haben über 130 Boxer nominiert, die um die Titel in den jeweiligen Gewichtsklassen kämpfen werden. Die Farben des Landes Nordrhein-Westfalen werden von insgesamt 15 Boxern vertreten.

Einer von Ihnen ist der Dümptener Mohammed Haimami, der durch den Gewinn der diesjährigen NRW-Meisterschaften im Leichtgewicht (bis 56 kg) sein Ticket für die Teilnahme an diesen Deutschen Meisterschaften lösen konnte.

In Vorbereitung auf diese Teilnahme nahm Mohammed an einem Lehrgang des NRW-Verbandes vom 22. bis 24. Mai in der Sportschule Hennef teil und ist natürlich hoch motiviert, mit einer Medaille aus Lindow nach Mülheim zurück zu kommen.

In seiner Gewichtsklasse wird ein Achterfeld erwartet, so dass die Deutschen Meisterschaften für den Mülheimer höchstwahrscheinlich mit dem Viertelfinale am 5. Juni beginnen werden.

Selbstverständlich hoffen die Dümptener auf Losglück und trauen ihrem Schützling einiges zu und hoffen, dass er an den bisherigen guten sportlichen Leistungen in diesem Jahr anknüpfen kann. Die Halbfinals werden am Samstag ab 10 Uhr und ab 14 Uhr ausgetragen. Die Endkämpfe steigen am Sonntag ab 10 Uhr. Foto: Frank Nierhaus