„Hätten Chancen konsequenter nutzen müssen“

Z Hinten haben wir uns eigentlich sehr sicher gefühlt. Durch unsere Systemwechsel konnten wir die Hamburger wie geplant in Schach halten. Vorne hat uns leider das Quäntchen Glück gefehlt. Es ist kein Zufall, dass der Harvestehuder THC gewonnen hat. es ist ein Team mit starken Spielern. Wir müssen es sportlich nehmen und dem Gegner gratulieren.“

Z Das war lange Zeit eine enge Begegnung. Uns hat heute einfach die Durchschlagskraft in der Offensive gefehlt. Wir haben relativ viele Bälle an den langen Pfosten vergeben. Da hätte einfach jeweils jemand stehen müssen. In diesen Situationen war es möglich, mehrere Treffer zu erzielen. Insgesamt war es dann von uns heute auch einfach zu wenig.“

Z „Drei Tore in 60 Minuten sind viel zu wenig. Es hat sich wie ein Faden durch die ganze Saison gezogen. Im Angriff konnten wir unsere Chancen wieder einmal nicht konsequent nutzen. Nur bis zum Kreis haben wir ordentlich gespielt. Dabei haben wir doch wirklich genügend Potenzial im Angriff! Der Ausgang des Spiels gegen starke Hamburger ist für uns sehr enttäuschend.“

Z Wir hätten unsere Chancen in der ersten Halbzeit konsequenter nutzen müssen. Mehrmals bestand die Möglichkeit, am langen Pfosten ein Tor zu erzielen. In weiten Teilen hatten wir sogar die größeren Spielanteile. Letztendlich waren es Details, die ausschlaggebend für Sieg und Niederlage waren. Das Ergebnis spiegelte den Spielverlauf nicht wider. Wir mussten zum Schluss aufmachen.“