Großer Andrang für den Saisonstart

Für die Saisoneröffnung am Samstag, 25. April, auf der Galopprennbahn am Mülheimer Raffelberg ist der Andrang groß. Bis zum Nennungsschluss am Dienstag wurden nicht weniger als 105 Pferde angegeben.

Sieben Rennen, darunter eine mit 8.000 Euro dotierte Prüfung über die 2.000-Meter-Distanz, sind für die Auftaktveranstaltung ausgeschrieben. Der Start des ersten Rennens ist für 12 Uhr geplant.

Auch die Mülheimer Trainer Yasmin Almenräder, Julia Römich, Doris Smith, Bruce Hellier und William Mongil haben bereits Starter für die Saisonpremiere vor der eigenen Haustür angegeben.

Auch von zahlreichen Spitzenjockeys wie dem aktuellen Champion Adrie de Vries (der Niederlände feierte 99 Siege in der abgelaufenen Saison) sowie Andrasch Starke, Alexander Pietsch oder Filip Minarik (alle Köln) liegen schon feste Zusagen vor.

Vier der geplanten sieben Rennen auf der geschichtsträchtigen Mülheimer Bahn sind durch den französischen Wettanbieter PMU finanziell abgesichert. In dieser Saison werden eine ganze Reihe von Rennen aus Mülheim nach Frankreich übertragen, wo die Rennen auch bewettet werden können.