Goliszewski und Herttrich ausgeschieden

Für die beiden Mülheimerinnen Johanna Goliszewski (BVM) und Isabel Herttrich (PTSV Rosenheim) sind die Yonex Sunrise India Open bereits beendet. Bei dem mit 275 000 Dollar dotierten Superseries-Turnier im Siri Fort Indoor Stadium in Neu-Delhi überstand Goliszewski mit ihrer Oberhausener Partnerin Carla Nelte zumindest eine Runde im Damendoppel.

Die beiden Deutschen besiegten die Inderinnen Dhanya Nair und Mohita Sahdev mit 21:6, 21:13. In der zweiten Runde kam dann das Aus gegen das an Position fünf gesetzte koreanische Gespann Lee So Hee und Shin Seung Chan mit 21:21 und 17:21. Kein glückliches Los erwischten Isabel Herttrich und Birgit Michels vom BC Bonn-Beuel. Sie trafen gleich in der Auftaktrunde auf die an zwei gesetzten Chinesinnen Luo Ying und Luo Yu. Die Begegnung endete mit einer 14:21, 14:21-Niederlage.

Isabel Herttrich erreichte im Mixed an der Seite des Bischmisheimers Michael Fuchs die zweite Runde. Die Deutschen schalteten Ko-Chi Chang und Hsin Tien Chang aus Taipeh mit 21:7, 15:21, 21:19 aus. Dann trafen Herttrich und Fuchs auf die Top-Favoriten Joachim Fischer Nielsen/Christinna Pedersen und verloren mit 15:21, 14:21.