Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Galoppsport

Gentleman geht in den Ruhestand

12.11.2012 | 16:37 Uhr
Gentleman geht in den Ruhestand
Ein Leben für die Pferde: Galoppertrainer Uwe Ostmann verabschiedet sich in den verdienten Ruhestand.Foto: Ilja Höpping

Uwe Ostmann (72), erfolgreicher Galoppertrainer, wird sich schon in naher Zukunft in den verdienten Ruhestand verabschieden.

Der allseits geschätzte Gentleman unter den Trainern, zurzeit noch am Mülheimer Raffelberg für das Gestüt Auenquelle von Karl-Dieter Ellerbracke (Rödinghausen) und Peter-Michael Endres (Duisburg) tätig, wird durch Jens Hirschberger (43), der zuletzt bis Anfang September für das Gestüt Schlenderhan von Georg Baron von Ullmann (Bergheim) arbeitete, ersetzt.

27 Jahre lang am Raffelberg

Ostmann, ehemaliger Jockey mit mehr als 200 Siegen, darunter mehr als 30 auf der „Flachen“ und drei gewonnene Championate bei den Hindernisreitern, war insgesamt rund 27 Jahre am Mülheimer Raffelberg aktiv. Er kann auf rund 1500 Trainersiege zurückblicken. Sein wohl größter Erfolg gelang ihm 1988, als er im Deutschen Galopperderby in Hamburg-Horn mit Luigi für den Verleger und Wirtschaftsanwalt Dr. Dietrich von Boetticher (München) triumphierte. 

Sowohl Jens Hirschberger als auch Uwe Ostmann äußerten sich am Sonntag am Rande der Krefelder Galopprennveranstaltung positiv zum bevorstehenden Personalwechsel. Er soll zum 1. Dezember offiziell über die Bühne gegen. Es ist vorgesehen, dass beide Trainer während einer Übergangsphase zusammenarbeiten. 

Jens Hirschberger, der in seiner Laufbahn mehr als 170 Trainersiege, darunter die beiden Derby-Erfolge 2007 mit Adlerflug und 2009 mit Wiener Walzer, vorweisen kann, ist der Sohn von Galoppertrainer Peter Hirschberger aus Leipzig. Er hatte, wie Uwe Ostmann, seine Laufbahn als Jockey begonnen. 

Jens Hirschberger: „Nach einigen Wochen Pause freue ich mich auf die neue Aufgabe in Mülheim.“ Uwe Ostmann: „Man hätte keinen besseren Nachfolger für mich finden können.“ 

Karl-Dieter Ellerbracke lobte die fast 30-jährige Zusammenarbeit mit Uwe Ostmann, die für das Gestüt Quenhorn/Ravensberg begonnen hatte und nun seit mehr als einem Vierteljahrhundert für die Farben von Auenquelle Bestand hat. Ellerbracke: „Wir waren ein hervorragendes Team. Unser großer Dank gilt Uwe Ostmann. Dass es nun zum Wechsel kommt, ist der glücklichen Fügung zuzuschreiben, dass Jens Hirschberger als freier Trainer auf dem Markt war.“


Kommentare
Aus dem Ressort
Almenräder ist die neue Trainerin im Baltromei-Stall
Pferdesport
Trainer William Mongil bleibt nach seinem Aus im Baltromei-Stall als Coach auf dem Raffelberger Rennbahngelände tätig. Nachfolger des ehemaligen französischen Jockeys wird dessen bisherige Futtermeisterin Yasmin Almenräder, die in Mülheim-Speldorf rund 30 Pferde betreut.
Speldorfer Trainer Oliver Röder gehen die Spieler aus
Fußball
Am Mittwochabend steht für den Fußball-Landesligisten VfB Speldorf das nächste Testspiel auf dem Programm. Um 19.30 Uhr wird im Mülheimer Ruhrstadion die Partie gegen den Mittelrheinligisten SV Bergisch Gladbach 09 angepfiffen. VfB-Trainer Oliver Röder hat Probleme, ein komplettes Team zu stellen.
Kräftemessen der Achter auf dem Rüdersdorfer Kalksee
Rudern
Liga-Champion Crefelder RC und Vorjahressieger Frankfurter RG Germania sind die Top-Favoriten am dritten Wettkampftag in der Ruder-Bundesligasaison 2014 in Rüdersdorf. Um eine gute Platzierung kämpfen auf dem Kalksee auch die Ruderer des Sprintteams Mülheim. Die Regatta beginnt am Samstag um 10 Uhr.
Triumph für Galopptrainer Bruce Hellier in Bad Harzburg
Pferdesport
Grund zur Freude hatte Bruce Hellier. Der Mülheimer Vollblutpferdetrainer freute sich auf der Galopprennbahn in Bad Harzburg über den Sieg seines Schützlings Index Waiter. Das Rennen war mit 3200 Euro dotiert. Gute Resultate aus Mülheimer Sicht gab es auch auf der Rennbahn im französischen...
WSV-Vierer hinter Berlin auf dem zweiten Platz
Rudern
München war für die Ruder-Oldies des Wassersportvereins eine Reise wert. Auf der Olympia-Regattastrecke von 1972 eroberten die Mülheimer zwei Podestplätze. Der Vierer in der Besetzung Rudi Rumswinkel, Stephan Klatt, Dr. Karl Schippel und Renato Chavez Torres landete auf dem zweiten Rang.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Tengelmann-Lauf in Mülheim
Bildgalerie
LAUFEN
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party