Generalprobe für die Bezirksligisten

Auch das Karnevalswochenende nutzen die Mülheimer Fußballteams, um fleißig an ihrer Form zu arbeiten. Für drei Bezirksligisten steht die Generalprobe an.
Blau-Weiß Mintard – ESG U19 (Sa., 15 Uhr, Durch die Aue). Eigentlich wollten die Mintarder am Samstag gegen Kupferdreh spielen, doch wie schon Viktoria Buchholz unter der Woche sagten die Essener aus personellen Gründen ab. Diesmal hatte Trainer Marco Guglielmi zumindest etwas mehr Zeit, um die U19 der Essener SG 99/06 als Testgegner zu organisieren. Die Mülheimer wollen ihre gute Form weiter konservieren.
Mülheimer SV 07 II – Arminia Klosterhardt III (Sa., 16.15 Uhr). Da das Kreisliga-A-Spiel gegen den TSV Heimaterde wegen eines Todesfalls am vergangenen Sonntag ausfiel, schieben die „07er“ noch ein Testspiel ein. Am nächsten Sonntag geht dann auch für den MSV II in Speldorf die Rückrunde los.
DJK SG Altenessen – SV Rot-Weiß (Sa., 15 Uhr, Kuhlhoffstraße). „Ich hoffe, dass die Jungs Vollgas geben und sich von ihrer besten Seite zeigen“, lautet die klare Ansage von RWM-Coach Hatem Guerbouj. Denn am kommenden Sonntag beim Rückrundenauftakt gegen Oberlohberg hat der Coach voraussichtlich 19 Spieler zur Verfügung. Für jeden besteht noch die Chance, sich in die Startformation zu spielen. „Wir haben im Training schon Vollgas gegeben und einiges aufgeholt, spielerisch ist aber noch Luft nach oben“, sagt der Coach. Ihm fehlen am Samstag Domenic Lengsfeld, Jonas Kathmann, Maximilian Klar und Ercan Katircioglu. Pierre Hirtz ist wieder fit.
FC Bosporus Düsseldorf – Mülheimer FC Vatangücü (Sa., 17 Uhr, Fährstraße). Das für Donnerstagabend geplante Testspiel gegen Vierlinden II fiel aus, so dass für die MFC-Spieler am Samstag die letzte Chance besteht, sich für die Rückrunde einzuspielen. Die Düsseldorfer stehen in der Kreisliga A zurzeit auf dem sechsten Platz. Trainer Hakan Turna geht mit den Rückkehrern Sefa Dogansoy und Abed Laktab sowie den Neuzugang Dennis van Hueth und Yüksel Adiyaman in die Rückrunde.
TuS Union 09 – Westfalia Herne II (So., 15 Uhr, Südstraße). 14 Neue in der Winterpause – kein Wunder, dass es beim Rückrundenauftakt in Raadt noch am richtigen Zusammenspiel haperte. Gut, dass die Elf von Trainer Heiko Ries noch einmal die Chance hat, sich miteinander einzuspielen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE