Das aktuelle Wetter NRW 18°C
FELDHOCKEY

Gelungenes Debüt für Lara

13.11.2012 | 16:05 Uhr
Gelungenes Debüt für Lara
Die Uhlenhorsterin Lara Birkner (l.) gab ihr Debüt in der U16-Nationalmannschaft.Foto: Stephan Glagla

Für Lara Birkner hat die internationale Karriere in Hannover begonnen. Die Hockey-Nachwuchsspielerin des HTC Uhlenhorst absolvierte im Rahmen des Deutsch-Französischen Jugendwerkes innerhalb von vier Tagen vier Länderspiele für das deutsche U16-Nationalteam. Dabei verewigte sich die Debütantin auch in der Torschützenliste.

Zum 18-köpfigen deutschen Kader auf der Anlage von Hannover 78 zählten 15 Spielerinnen, die ihren ersten internationalen Einsatz hatten. Das deutsche Team setzte sich gegen die Französinnen mit 8:0 und 3:0 sowie 8:1 und 7:2 durch.

Zufriedener Bundestrainer

„Ich bin sehr zufrieden mit dem Verlauf dieser Maßnahme. Die Einstellung hat bei allen gestimmt, man hat sich schnell zu einem echten Team zusammengefunden. Inhaltlich wurde an verschiedenen Themenstellungen gut gearbeitet. Da ist vieles erkannt und in den vier Spielen auch umgesetzt worden. Für eine Gruppe mit so vielen internationalen Debütantinnen war Frankreich ein guter Gegner. Ich kann die hier erzielten Resultate schon einordnen. Gegen die stärkste Auswahl der Niederlande wäre es wohl zum jetzigen Zeitpunkt eine echte Überforderung für unsere Mädchen geworden“, bilanzierte U16-Bundestrainer Markku Slawyk den Fünf-Tages-Lehrgang. Auf die Zukunft angesprochen, deutete der U16-Nationalcoach an, dass „einige Spielerinnen mit großem Entwicklungspotenzial“ schon bald nach der U18-Europameisterschaft 2013 den Sprung in den dann neuen A-Jugend-Kader schaffen könnten. Slawyk: „Es hat sich in Hannover schon klar herauskristallisiert, wer für die U18 nach der EM interessant sein kann und wer erst über gute Leistungen in der Ersten und Zweiten Bundesliga einen Quereinstieg schaffen kann.“ Die Mülheimerin Lara Birkner war über eine Nach-Sichtung in den Kader für die Frankreich-Länderspiele gerückt.

Im ersten Spiel legten die Französinnen überraschend stark los. Die deutschen Spielerinnen mussten sich erst noch aufeinander einstellen. Dann fielen die Tore aber wie reife Früchte. 8:0 (3:0) lautete das eindeutige Resultat.

Herbstliche Kälte und Regen beeinträchtigten die Leistungen der beiden Mannschaften im zweiten Aufeinandertreffen. Die deutschen U16-Mädchen siegten mit 3:0. Den dritten Treffer erzielte Lara Birkner kurz nach der Pause. In der 37. Minute war sie im Anschluss an eine kurze Ecke erfolgreich.

Im dritten Match sorgte Lara Birkner mit dem Tor zum 3:0-Pausenstand dafür, dass die deutschen Mädchen erneut frühzeitig auf die Siegerstraße gelangten. Beim Stand von 7:1 konnte die Uhlenhorsterin einen Siebenmeter nicht verwandeln. 8:1 endete diese Begegnung.

Zum Abschluss freuten sich die Gastgeberinnen noch über einen 7:2 (1:0)-Erfolg. Die Kombinationen liefen in diesem Match zunächst fast gar nicht. Erst in der zweiten Halbzeit drehten die Deutschen auf und kamen noch zu einem deutlichen Sieg.

Marcus Lemke



Kommentare
Aus dem Ressort
Sprintteam rechnet sich in Rüdersdorf einen guten Platz aus
Rudern
Die dritte Etappe in der Ruder-Bundesligasaison 2014 ist erreicht. Nach Frankfurt und Dortmund trifft sich der Ruder-Tross am Samstag in Rüdersdorf bei Berlin. Mit dabei ist das Sprintteam Mülheim. Obwohl die Vorbereitungsphase nicht ganz optimal war, ist Schlagmann Martin Tschäge optimistisch.
Rot-Weiß kassiert die erste Niederlage in der Vorbereitung
Fußball
Fußball-Bezirksligist SV Rot-Weiß Mülheim hat das Testspiel gegen die klassengleiche DJK SG Altenessen mit 1:4 (1:3) verloren und damit die erste Niederlage in der Vorbereitung kassiert. Am Samstag beginnt der Thierbach-Cup. Auch der MSV 07 und der MFC Vatangücü setzen ihre Testspiele fort.
24 Stunden im Schatten der Industriekultur
Radsport
Marcus Kintzel ist eigentlich passionierter Langstreckenläufer. Alle Strecken ab der Halbmarathondistanz sprechen den Mülheimer besonders an. Doch am Samstag schwingt er sich aufs Rad und nimmt im Duisburger Landschaftspark Nord am 24-Stunden-Mountainbike-Rennen teil.
Aufsteiger ist gut gerüstet für die Bezirksliga
Fußball
Bezirksliga-Aufsteiger Blau-Weiß Mintard hat sich auf nahezu allen Positionen verstärkt und startet optimistisch in die neue Liga, die für die immer noch junge Mannschaft vor allem im mentalen Bereich eine neue Herausforderung darstellen wird.
Positionskämpfe unter extremen Wetterbedingungen
Leichtathletik
Adam Hetmanski erreichte als einer der 325 von ursprünglich 450 Teilnehmern das Ziel das viertägigen Ultralaufs „Salomon 4 Trails“, der von Garmisch-Partenkirchen aus durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führte. Der Mülheimer landete am Ende in 23:12:59 Stunden auf Rang 23.
BVB-Kapitän
Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

Sebastian Kehl ist als BVB-Kapitän abgetreten - wer soll sein Nachfolger werden?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport