Finale Wochen für den MSV 07

„Die nächsten zwei Wochen werden entscheidend“, sagt Jörg Ostwald, Trainer des Mülheimer SV 07. Der Fußball-Bezirksligist hat in den letzten Spielen die Weichen wieder auf Klassenerhalt gestellt und kann mit weiteren Erfolgserlebnissen diesen bald auch unter Dach und Fach bringen. Das erste von mehreren entscheidenden Spielen ist das Duell bei Arminia Klosterhardt II am Sonntag.

Die Oberhausener belegen mit 38 Zählern den ersten Abstiegsplatz, der MSV hat – obwohl er drei Plätze weiter oben notiert ist – nur einen Punkt mehr auf dem Konto. „Wenn wir das gewinnen, sind wir schon einen großen Schritt weiter“, sagt Ostwald.

Der MSV-Coach sieht seine Mannschaft gut vorbereitet. Nach dem Abschlusstraining am Freitag steht noch ein gemeinsamer Mannschaftsabend auf dem Programm. „Ich glaube, dass Klosterhardt noch mehr unter Druck steht. Auf dem kleinen Platz können wir vielleicht etwas abwartend spielen und auf Konter lauern“, sagt Ostwald.

Routinier Daniel Dentgen fällt am Sonntag aus. Mit Benjamin Käsch und Enver Muzaffer hat Ostwald aber Alternativen zur Verfügung.