Felix Schumann will am KHTC den Heimsieg

Felix Schumann (KHTC) will den RuhrText-Cup auf eigener Anlage erobern.
Felix Schumann (KHTC) will den RuhrText-Cup auf eigener Anlage erobern.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Felix Schumann, Nachwuchsspieler des Kahlenberger HTC, peilt beim nationalen U21-Ranglistenturnier um den RuhrText-Cup auf eigener Anlage den Sieg an.

Seit dem Spätsommer des vergangenen Jahres studiert Felix Schumann „Business Management“ in Northern Arizona. Seine Tenniskarriere hat der 19-jährige Nachwuchsspieler des Kahlenberger HTC deswegen aber längst nicht aus den Augen gelassen. Ganz im Gegenteil: Er spielt auf Vermittlung der Mülheimer Tennisakademie PMTR in den USA College-Tennis und ist bestens für Turniere vorbereitet. Beim Mülheimer Wettbewerb um den „RuhrText-Cup“ auf der KHTC-Anlage an der Mintarder Straße strebt er in der U21-Konkurrenz einen Heimsieg an.

„Ich bin im Training gut drauf und denke, dass ich eine Chance habe, das Turnier zu gewinnen. In der Setzliste bin ich zwar nur die Nummer sechs, aber ich habe in Deutschland ja auch kaum noch Turniere gespielt“, sagt Felix Schumann. Beim nationalen Ranglistenturnier um den „RuhrText-Cup“ ist die Position in der deutschen Rangliste entscheidend für die Setzliste. Die Nummer eins im Teilnehmerfeld ist Karlson Wegner vom Solinger TC 02. Auf ihn könnte Felix Schumann allerdings erst im Endspiel treffen. Noch bis zum 26. August ist der Kahlenberger in Mülheim sowie bei seinen Eltern Anette und Uwe auf Heimatbesuch. Dann geht es wieder zurück in die USA. Das Studium ist nach vier Jahren beendet.

Starke U16-Juniorenkonkurrenz

Schumanns Vereinskollegen Torben Geppert, Lars Bialy und Chris Aidoo gehen beim KHTC-Turnier in der Altersklasse U21 ebenso an den Start wie Michael Berger vom benachbarten MTV Kahlenberg.

Favoritinnen im U21-Damenfeld sind Jana Strathmann vom TSV Westfalia Westerkappeln und Chiara Berg von der TG Friederika Bochum. Aus Mülheim werden Estelle Schell und Antonia Balzert vom MTV Kahlenberg versuchen, möglichst weit zu kommen.

Zu den Favoriten zählen auch einige der hiesigen Nachwuchsspieler in den Jugendklassen. Spannend wird der Kampf um den „RuhrText-Cup“ garantiert bei den U16-Junioren. Suren Bronstein und Julius Schulte (beide KHTC) sind die Nummer zwei und vier der Setzliste. Außenseiterchancen haben auch Robert Puchegger (KHTC) und Tom Beuler (MTV). Dies gilt auch für die beiden MTV-Spielerinnen Lily Orbach und Franka Meierkamp, die in der Alterskategorie U16 bei den Juniorinnen aufschlagen werden.

Auf sein Heimspiel freut sich auch Max Lemke, der am Donnerstagnachmittag von einer internationalen Turnierreise aus Dänemark zurückgekehrt ist. Er ist die Nummer zwei der Setzliste bei den U14-Junioren. Für eine vordere Platzierung sind bei den U12-Juniorinnen auch immer Nina Knebel (MTV Kahlenberg) und Mariana Dragas (KHTC) gut.

Das Turnier beginnt an der Mintarder Straße am Freitag um 14 Uhr. Am Samstag und Sonntag wird ab 9 Uhr gespielt. Am Dienstag endet der Cup-Wettbewerb.