Erster Auftritt für den MSV

Nach zwei Wochen mit intensiven Laufeinheiten dürfen die Fußballer von Bezirksligist MSV 07 endlich wieder an den Ball – und das gleich zwei Mal. Am Samstag treffen die Mülheimer auf den A-Kreisligisten RWS Lohberg (15 Uhr) und am Sonntag auf die U19 des VfR Fischeln (14 Uhr). Beide Spiele finden auf der Sportanlage am Waldschlösschen statt. Der Plan von Trainer Jörg Ostwald sieht so aus: Ein Kern von vier bis fünf Stammspielern soll 180 Minuten auf dem Platz stehen, die anderen Akteure aus dem breiten Kader der „07er“ bekommen die Möglichkeit, sich mit starken Leistungen anzubieten.

Ligakonkurrent Rot-Weiß Mülheim hat schon einige Testspiele hinter sich und für dieses Wochenende einen Gegner mit kurzer Anreise ausgesucht: Auf dem Sportplatz an der Bruchstraße trifft die Mannschaft von Trainer Hatem Guerbouj auf die eigene Reserve aus der Kreisliga B. Angepfiffen wird die Begegnung um 15 Uhr. Für die Rot-Weißen soll es in diesem Duell vor allem darum gehen, dass alle Spieler die nötige Praxis sammeln. Guerbouj denkt daher darüber nach, dass der eine oder andere Akteur für die zweite Mannschaft aufläuft, um über neunzig Minuten auf dem Platz zu stehen. Denn auch bei Rot-Weiß sollen sich alle Spieler präsentieren dürfen.