Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball

Erneuter K.O. in der Verlängerung

10.06.2012 | 19:28 Uhr
Erneuter K.O. in der Verlängerung
Enttäuschung pur: Die Saarner Fußballer haben den Aufstieg in die Bezirksliga wieder knapp verpasst. Foto: Reichwein

TuSpo Saarn -
SGP Oberlohberg1:2 (1:0, 1:1)

Tore: 1:0 Siminenko (18.), 1:1 Suchy (60.), 1:2 Peci (115.)

TuSpo: Schweer – Wicher (72. Beqiri), Gotsch, Bartmann, Nipken, Schreckenberg, Spennhoff, Siminenko, Mühlenbrock, Borkowski (65. Skoruppa), Werle (67. Nasr)

Der TuSpo Saarn hat es wieder nicht geschafft. Zum zweiten Mal in Folge verloren die Mülheimer das Aufstiegsspiel zur Bezirksliga. Im Duell gegen die SGP Oberlohberg ging es wie 2011 in die Verlängerung, in der es in der 115. Minute den K.o. gab.

Dabei hatte es für die Saarner doch so gut angefangen. In der ersten Halbzeit waren die Mülheimer das spielbestimmende Team. Michael Siminenko brachte die Saarner nach 18 Minuten mit 1:0 in Führung. „In der ersten Halbzeit haben wir den Ball gut laufen lassen, das sah gut aus“, sagte Trainer Olaf Rehmann.

Doch der Coach musste in seinem letzten Spiel mit ansehen , wie seine Mannschaft das Tempo aus der ersten Halbzeit nicht mehr halten konnte und mehr und mehr unter Druck geriet. Die Dinslakener hatten die größeren Kraftreserven und konnten noch einmal einen Zahn zulegen. Wenig überraschend fiel nach 60 Minuten der 1:1-Ausgleich. In den letzten 20 Minuten konnten beide Teams keine großen Chancen mehr herausspielen, so dass der Aufstieg in die Bezirksliga wie schon vor einem Jahr in der Verlängerung entschieden werden musste. Dort sah es lange Zeit nicht danach aus, als würde eines der beiden Teams in den zweimal 15 Minuten für die Entscheidung sorgen. Es gab zwar Chancen auf beiden Seiten, doch die Torhüter und Abwehrreihen waren zur Stelle.

In der 115. Minute verloren die Saarner in der Vorwärtsbewegung den Ball. Der Oberlohberger Angriff rollte über die linke Seite, ein Querpass und in der Mitte schob Besnik Peci zum 2:1-Siegtreffer ein. Riesenjubel bei den Dinslakenern, hängende Köpfe bei Saarn. In der Endphase hatte der TuSpo zwar noch zwei Riesenchancen, doch es sollte erneut nicht klappen.

„Es tut mir vor allem Leid für die Mannschaft, denn es wäre eine tolle Würdigung für unsere Arbeit der letzten drei Jahre gewesen“, sagte Trainer Olaf Rehmann, der sich gerne mit einem Aufstieg in Richtung des TuS Helene Essen verabschiedet hätte. Nun wird es beim TuSpo wohl ein kräftiges Stühlerücken geben. Unter dem neuen Trainer Thomas Stedter greifen die Saarner dann erneut in der Kreisliga A an.

Marcel Dronia

Kommentare
11.06.2012
12:44
Erneuter K.O. in der Verlängerung
von fussi | #2

Sehr schade für die Jungs und den Trainer. Aber es wird auch nächste Saison Fußball in Saarn gespielt wie erfolgreich das mit einer neu formierten...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Anna hält dem großen Druck stand
Golf
Der Druck beim Heimspiel war enorm, doch Anna Bautista vom gastgebenden Golfclub Mülheim hat ihm standgehalten. Die 20-jährige Studentin hat die...
Rot-Weiß Mülheim ist nach Debakel abgestiegen
Fußball
Trotz des Abstiegs bleibt der Kader den Mülheimern erhalten.
VfB Speldorf landet „Big Point“
Fußball
Die Mülheimer besiegen den Tabellendritten ESC Rellinghausen aufgrund einer starken ersten Halbzeit verdient mit 3:0. Siminenko trifft doppelt.
Sport, Spiel und Spaß
Jugendhockey
Am Pfingstwochenende lud der Kahlenberger HTC zum 9. Ulla-Celler-Gedächtnisturnier für C-und D-Mädchen und C- und D- Knaben an die Mintarder Straße...
Ein Event für die ganze Familie
Leichtathletik
Die 21. Auflage des RWW-Ruhrauenlaufs steigt am Samstag, 29. August, zu dem sich Interessierte weiterhin anmelden können. Ein Lauf, für den sich das...
Fotos und Videos
Amateurmeisterschaft
Bildgalerie
Golf
Sportlerehrung bei der Nacht der Sieger
Bildgalerie
Sportlerehrung
article
6752128
Erneuter K.O. in der Verlängerung
Erneuter K.O. in der Verlängerung
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/muelheim/erneuter-k-o-in-der-verlaengerung-id6752128.html
2012-06-10 19:28
Mülheim