Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Badminton

Erfolgsserie beschert BVM Rang drei

11.11.2012 | 16:56 Uhr

1. BV Mülheim 2 -
Spvgg. Sterkrade-Nord 6:2

1. Herrendoppel: Julien Pohl/Gregory Schneider - Dave Eberhard/Christopher Skrzeba 21:18, 21:16
2. Herrendoppel: Steffen Hohenberg/René Rother – Steffen Becker/Benjamin Tzschoppe 21:18, 9:21, 22:20
Damendoppel: Michaela Peiffer/Petra Reichel - Ramona Hacks/Jennifer Karnott 21:15, 21:17
1. Herreneinzel: René Rother - Christopher Skrzeba 16:21, 17:21
2. Herreneinzel: Gregory Schneider- Benjamin Tzschoppe 21:13, 17:21, 21:15
3. Herreneinzel: Steffen Hohenberg – Steffen Becker 21:17, 14:21, 21:17
Dameneinzel: Petra Reichel – Ramona Hacks 21:19, 21:17
Mixed: Julien Pohl/Michaela Peiffer – Dave Eberhard/Jennifer Karnott 21:23, 21:12, 21:23

Mit dem vierten Sieg in Folge etabliert sich die Reserve-Team des 1. BV Mülheim im oberen Drittel der Regionalliga West. Zum Abschluss der Hinrunde hat der Aufsteiger 10:4 Punkte auf seinem Konto und rangiert hinter dem FC Langenfeld (12:2) und dem TV Emsdetten (11:3) auf Platz drei.

Gegen den Nachbarn gelang den Mülheimern ein Auftakt nach Maß. beide Herren- und das Damendoppel wurden gewonnen. Julien Pohl und Gregory Schneider brachten ihre Partie mit 21:18 und 21:16 gegen Dave Eberhard/Christopher Skrzeba ebenso sicher nach Hause wie Michaela Peiffer und Petra Reichel, die mit 21:15 und 21:17 über Ramona Hacks/Jennifer Karnott siegreich blieben. Das 2. Herrendoppel mit Steffen Hohenberg und René Rother tat sich mit 21:18, 9:21 und 22:20 gegen Steffen Becker/Benjamin Tzschoppe erheblich schwerer.

Spannung pur in den Herreneinzeln

Durch das von Christopher Skrzeba mit 21:16, und 21:17 gewonnene Spitzeneinzel gegen René Rother kamen die Gäste auf 1:3 heran, doch Schneider und Hohenberg brachten den BVM auf die Siegerstraße. In zwei spannenden Drei-Satz-Partien behaupteten sie sich im Spitzensportzentrum gegen Tzschoppe (21:13, 17:21, 21:15) bzw. Becker (21:17, 14:21, 21:17).

Petra Reichel baute mit ihrem 21:19 und 21:17-Erfolg über die junge Kaderspielerin Ramona Hacks den Vorsprung auf 6:1 aus. Wer gedacht hatte, das bedeutungslos gewordene Mixed würde zu einer klaren Angelegenheit für die Gäste, sah sich getäuscht. Es wurde zum vielleicht besten Spiel des Abends, vor allem weil Julien Pohl und Michaela Peiffer den unbedingten Willen zeigten, auch noch den siebten Punkt für ihr Team zu erobern. Nach 21:23 und 12:21 ging es in die Verlängerung. Beim Stand von 18:20 im dritten Satz wehrten sie zwei Matchbälle ab und gingen mit 21:20 in Führung. Doch Dave Eberhard und Jennifer Karnott konterten zum 23:21.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Tiefe Enttäuschung bei Fuchs und Michels
Badminton
Mit Michael Fuchs und Birgit Michels scheiden am Freitagabend die letzten deutschen Hoffnungsträger bei den Yonex German Open aus.
Brisantes Duell in Mintard
Fußball
Der MSV 07 empfängt den Tabellenführer. Vatangücü will sich nicht schon wieder blamieren. Rot-Weiß gastiert zum Kellerduell in Lirich
Vorfreude auf das Spitzenspiel
Handball
Der HSV Dümpten kann in Velbert am Samstag eine Vorentscheidung im Aufstiegskampf herbeiführen. Marek Scharfenberg ist wieder mit an Bord.
Mülheimer Talente zählen zum Kreis der Besten
Badminton
Vorhang auf und Bühne frei für die besten U11-Spielerinnen und -Spieler Deutschlands beim ersten Babolat German Masters Finale beim TSV Heimaterde. Am...
Ein Vormittag im Krankenhaus
Badminton
Der erste Auftritt bei den YONEX German Open als Trainerin verlief für die beim Bundesligisten 1. BV Mülheim spielende Judith Meulendijks anders als...
Fotos und Videos
Turnier der Yonex in Mülheim
Bildgalerie
BADMINTON
German Open 2015
Bildgalerie
Badminton
Finale der deutschen Hallenhockeymeisterschaft der Damen
Bildgalerie
Hallenhockey
Hallenfußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fussball
article
7281156
Erfolgsserie beschert BVM Rang drei
Erfolgsserie beschert BVM Rang drei
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/muelheim/erfolgsserie-beschert-bvm-rang-drei-id7281156.html
2012-11-11 16:56
Mülheim