Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Gerätturnen

Entscheidung am letzten Gerät

12.11.2012 | 16:54 Uhr

Nervenstärke bewiesen die Turner des Kunstturnteams Toyota Köln (Startgemeinschaft mit der KTV-Ruhr-West) vor allem am letzten Gerät, dem Reck. Der nach dem zweiten Gerät, dem Pauschenpferd, gewonnene und an den Ringen ausgebaute Vorsprung von 14 Punkten war durch die sicher gezeigten, schwierigen Sprünge der Gäste aus Frankfurt bis auf einen einzigen Punkt geschrumpft.

Nun begann das Zittern. Die Übungen am Barren wurden sauber vorgetragen, die leicht höhere Schwierigkeit brachte dem Heimteam ein kleines Plus von einem Punkt vor dem letzten Durchgang am Königsgerät Reck.

Bei nur einem deutlichen Patzer bei fehlerfreien Übungen der Gäste wäre dieser Vorsprung schnell aufgezehrt. Die Devise hieß also: Sichere Übungen bei dennoch ausreichender Schwierigkeit. Dies gelang hervorragend. Der Vergleich am Reck endete untentschieden und damit siegte die Köln-Essen-Mülheimer Mannschaft mit 35:33 Punkten und 8:4 Gerätepunkten gegen das Team aus Frankfurt, das dennoch seinen dritten Tabellenplatz der 3. Turn-Bundesliga halten konnte.

Damit steht das KTT Köln zwar weiterhin auf Platz fünf, kann aber durch einen Sieg beim Tabellenletzten Hösbach am noch auf den dritten Rang aufrücken.

Als Topscorer wurden geehrt: Kevin Wittig (Eintracht Frankfurt) 15 Punkte; Evgeny Mizyuk (TTT Köln 12 Punkte und Tobias Quensell (TTT Köln) 12 Punkte.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Stars von morgen zu Gast beim TSV
Badminton
Im Schatten der Großen richtete der TSV Heimaterde am Wochenende das German Masters Finale aus. In unmittelbarer Nähe zu den YONEX German Open in der...
Herttrich im Doppel weiter
Badminton
Nach den German Open in der RWE-Sporthalle ist die internationale Badminton-Karawane reif für die Insel. Seit Dienstag schauen die Freunde der...
HTCU feiert den Teufelskerl
Jugendhockey
Mit dem linken Fuß und in gekonnter Manier wehrte Alexander Glees den dritten Ball im Siebenmeterschießen ab. Das war die Entscheidung im...
HSV bietet Verbandsligist lange Paroli
Handball
Der HSV Dümpten ist im Viertelfinale des Handball-Kreispokals knapp gescheitert. Der Landesligist verlor beim Verbandsliga-Spitzenreiter VfB Homberg...
Füchse beißen sich auf Rang drei fest
Floorball
Vor dem letzten Spieltag in der Zweiten Bundesliga der Floorballer haben sich die Dümptener Füchse auf dem dritten Tabellenplatz festgebissen. Das...
Fotos und Videos
Turnier der Yonex in Mülheim
Bildgalerie
BADMINTON
German Open 2015
Bildgalerie
Badminton
Finale der deutschen Hallenhockeymeisterschaft der Damen
Bildgalerie
Hallenhockey
Hallenfußball Stadtmeisterschaft
Bildgalerie
Fussball
article
7286252
Entscheidung am letzten Gerät
Entscheidung am letzten Gerät
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/muelheim/entscheidung-am-letzten-geraet-id7286252.html
2012-11-12 16:54
Mülheim