Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Fußball

Endspiel verloren

10.06.2012 | 19:33 Uhr
Endspiel verloren
Patrick Angerer (r.) liefert sich mit seinem Gegenspieler einen Zweikampf. Foto: Stephan Glagla

TuS Union 09 -
TuB Bocholt1:2 (1:1)

Tore: 0:1 Ribeiro (3.), 1:1 Angerer (20.), 1:2 Volmering (87.)

Union: Hangert – Haeger, Turna, Klasnitz (69. Libera), Ognjanovic, Karadag (61. Bahar), Dolle, Özmen, Türk, Hilgert, Angerer

Nach vier Jahren muss der TuS Union 09 das Kapitel Landesliga schließen. Das entscheidende letzte Saisonspiel gegen den TuB Bocholt ging vor 200 Zuschauern an der Südstraße mit 1:2 (1:1) verloren.

„Wir waren ja vor vier Wochen schon fast abgestiegen, die Mannschaft hat sich aber noch einmal zusammengerissen und sich diese letzte Chance verdient, unter dem Strich ist der Abstieg aber die logische Konsequenz“, sagte der Vereinsvorsitzende Jürgen Wehrenbrecht nach der Partie.

Dass sie nicht alles gegeben hätten, kann man den Spielern des TuS Union 09 nun wirklich nicht vorwerfen. Minutenlang schwor sich das Team vor dem Anpfiff in einem Kreis ein, lange bevor die Bocholter überhaupt auf dem Feld waren.

Doch das Spiel hätte nicht schlimmer beginnen können. Bocholt übernahm sofort die Initiative und schlug nach nur drei Minuten zu. David Riberio wurde im Strafraum völlig vernachlässigt und der Stürmer hatte keine Probleme, den Führungstreffer für den Turnerbund zu erzielen. Ein Schockstart für Union.

Während sich die Gäste mit der Führung im Rücken nun zurückzogen, kam Union besser ins Spiel. Gökhan Türk zeichnete für die erste Mülheimer Chance verantwortlich (9.).

Der Aufwärtstrend wurde belohnt. Nach 20 Minuten wurde Patrick Angerer im Strafraum angespielt, eine Drehung, ein Schuss – der Ausgleich!

Zur Pause hofften die Unioner wieder, zumal die Spiele in der Relegation zur Regionalliga ihren richtigen Verlauf nahmen. Der Start in den zweiten Durchgang gehörte dann auch den Platzherren, die jedoch kaum echte Chancen herausspielen konnten.

Bocholt spielte clever. Die Gäste, denen ein Unentschieden zum Einzug in die Relegation reichte, ließen die Mülheimer gewähren und sparten ihre Kräfte für den Endspurt. Ab der 70. Minute wagten sie sich dann mal wieder vor das Union-Tor und wurden sofort gefährlich, als ein Schuss nur knapp vorbei strich.

In den letzten zehn Minuten rappelten sich dann auch die Mülheimer noch einmal auf, doch ihre Angriffe waren von Hektik geprägt und waren viel zu wenig durchdacht. Trotzdem hatte Patrick Angerer in der 82. Minute noch eine dicke Chance, sein Schuss ging aber knapp vorbei. Auf der Gegenseite bewahrte Keeper Markus Hangert seine Elf vor dem K.o.

Den gab’s dann drei Minuten vor Schluss. Der eingewechselte Marius Volmering traf zum 2:1, rettete seine Mannschaft in die Relegation und schoss den TuS Union 09 in die Bezirksliga. „Das war heute ein Spiegelbild der Saison. Insgesamt ist der Abstieg natürlich verdient. Ob er nötig war, ist eine andere Frage“, sagte Trainer Franz Passek.

Marcel Dronia



Kommentare
14.06.2012
11:22
Endspiel verloren
von onkelpaul | #10

Lieber ForzaUnion!
Als ich da war und helfen wollte, wurde ich mit Dreck beworfen! Nun gib Ruhe, denn das Kapitel Union ist jetzt abgehakt und Onkelpaul ist verschwunden!

Union ist nicht zu helfen, so lange einige Herren dort das Sagen haben! Leider!

Wünsche Dir ForzaUnion, falls Du die Power hast, alles Gute!

Ciao

14.06.2012
08:45
Endspiel verloren
von ForzaUnion | #9

Hab ich mir doch gedacht, dass Ihr keine Männer seid !!!

OnkelPaul, hätte schon gedacht du hättest Rückgrat und würdest auch die Chance für eine Veränderung sehen und dich einbringen im Sinne des Vereins. Schade.
Verkriecht Euch weiter in der Anonymität aber hört auf mit Dreck um Euch zu werfen!

12.06.2012
23:33
Endspiel verloren
von ForzaUnion | #8

OnkelPaul ... wie war das mit "Wir müssen Eier haben"

Schlage vor, dieses wichtige Thema nicht hier zu diskutieren. Anhand des Namens Benzinger merkt man, dass du und der Trittbrettfahrer Atum hier ganz schnell zur Unsachlichkeit neigt und dafür ist die Sache effektiv zu ernst. Also wenn du dich wirklich für Union 09 interessierst und neben Dir noch Leute kennst, die bereit wären, die Ärmel hochzukrempeln melde Dich unter forzaunion09@web.de !! Bin gespannt !! P.S. Ich versichere Dir kein Mitglied des Vorstands etc. zu sein, sondern habe ebenfalls ein großes Interesse an unserem Verein habe !!

11.06.2012
18:24
Endspiel verloren
von saarnerjung | #7

Also Drücke euch die Daumen, dass der Erfolg bald wiederkommt, schön wäre es aber mit Eiigengewachsen und einem Trainer zu dem alle stehen...

11.06.2012
17:42
Endspiel verloren
von suedjuergen | #6

hallo uniöner,
bei euch hab ich manchmal das gefühl wie in der cdu politik:

egal was kommt wir sitzen das aus. ich könnts ja noch verstehen wenns für die pöstchen geld gäbe. aber eine vernünftige opposition scheint ihr wohl nicht zu haben.

11.06.2012
16:04
Endspiel verloren
von Atum | #5

ist doch alles kokolores! Glückwunsch für all die Jahre Misswirtschaft!

Was kann man erwarten, wenn Spieler für mind. 4 Monate nicht entschädigt werden???

Jetzt wäre Zeit, dass mein Freund Benzinger übernehmen könnte! Oder gibt es den nicht mehr?
Wie heißt noch mal das Tier, welches als ERSTES das sinkende Boot verlässt??

Ein schapo und Glückwunsch an den MSV 07.

11.06.2012
10:10
Endspiel verloren
von onkelpaul | #4

Endspiel verloren
von onkelpaul | #3-1

ForzaUnion, mit meinen Vorstandsparolen gebe ich Dir recht! Weiß, dass es Leute gibt, die weitermachen würden! Der Verein ist finaziell allerdings absolut platt und ohne Ternieden mausetod! Das heißt man müsste in die Kreisliga A neu anfangen. Dann greift meine Aussage, mit der Jugend weitermachen! Die ganzen gics u dags raustun um zusätzlich Geld zu sparen.... usw. Dann kann man auch wieder Zuschauer inspirieren! Schau Dir den Landesliga-Neuling MSV07 an, die Zuschauer identifizieren sich mit dem Verein!
Seit Jahren sind so Granaten wie Wehrenbrecht dran, die von tuten und blasen keine Ahnung haben!
Wer weiß, wer Du mit ForzaUnion bist, aber so ein Benzinger würde ich jagen, den das sind schlicht und einfach Blutsauger!
Freue mich auf ein Feedback

11.06.2012
08:08
Endspiel verloren
von ForzaUnion | #3

OnkelPaul, inhaltlich stimme ich Dir absolut zu, insbesondere die zukünftige Besetzung des Trainerpostens zeugt von der Inkompetenz des aktuellen Vorstands. Heiko Ries wäre absolut geeignet und könnte für einen Neuaufbau stehen!!
Was Deine Forderungen nach einem neuen Vorstand angeht, so ist es ja immer so, dass man auch Alternativen bieten müsste, bevor man solche Parolen losläßt. Du scheinst mir ziemlich stark mit dem Verein verbunden zu sein (Fahrt nach Kleve etc.), doch ist es aus der Anonymität heraus immer einfach zu fordern. Was ist mit Ärmel hochkrempeln und mit anpacken beim Neuaufbau ?

1 Antwort
Endspiel verloren
von onkelpaul | #3-1

ForzaUnion, mit meinen Vorstandsparolen gebe ich Dir recht! Weiß, dass es Leute gibt, die weitermachen würden! Der Verein ist finaziell allerdings absolut platt und ohne Ternieden mausetod! Das heißt man müsste in die Kreisliga A neu anfangen. Dann greift meine Aussage, mit der Jugend weitermachen! Die ganzen gics u dags raustun um zusätzlich Geld zu sparen.... usw. Dann kann man auch wieder Zuschauer inspirieren! Schau Dir den Landesliga-Neuling MSV07 an, die Zuschauer identifizieren sich mit dem Verein!
Seit Jahren sind so Granaten wie Wehrenbrecht dran, die von tuten und blasen keine Ahnung haben!
Wer weiß, wer Du mit ForzaUnion bist, aber so ein Benzinger würde ich jagen, den das sind schlicht und einfach Blutsauger!
Freue mich auf ein Feedback

11.06.2012
07:06
Endspiel verloren
von saarnerjung | #2

Schade, es ist immer schlecht wenn ein Mülheimer Team absteigen muß..

1 Antwort
Endspiel verloren
von suedjuergen | #2-1

oder nicht aufsteigt

10.06.2012
21:16
Endspiel verloren
von onkelpaul | #1

Und wie der Abstieg verdient war, Passek! Weil Du absolut keine Ahnung hast! Willkommen in der Bezirksliga.
Der Vorstand sollte zurücktreten und den Weg für Neues freimachen! Schmeißt die Söldner raus und baut auf die Jugend! Schmeißt den Passek raus, denn ihr habt einen guten Trainer vor der Haustür und der heißt Heiko!!!

So, Wehrenbrecht, es ist Zeit abzudanken, du Zappelheini!

Aus dem Ressort
Souveräner Titelgewinn der MTV-Tennismädchen
Tennis
Die Mannschaftsmeisterschaft war für die Tennismädchen des MTV Kahlenberg ein voller Erfolg. Die Mülheimerinnen gewannen in der Bezirksklasse alle fünf Saisonspiele und eroberten dadurch den Bezirks-Titel. Ungeschlagen blieben Antonia Balzert, Ema Operta und Nina Knebel.
Internationale Einsätze für Schiedsrichter Göntgen
Hockey
Ein interessantes Programm steht für Hockey-Schiedsrichter Benjamin Göntgen vom Kahlenberger HTC an. Der Bundesliga-Unparteiische wird im Oktober in der Euro Hockey League eingesetzt. Im Februar des kommenden Jahres leitet er Spiele bei der Hallenhockey-WM in Leipzig.
Kampfgeist ist der Schlüssel zum Erfolg der HSG Mülheim
Handball
Auch im zweiten Spiel der noch jungen Verbandsliga-Saison gingen die Handballer der HSG Mülheim als Sieger von der Platte. Nach dem ebenso knappen wie umkämpften 20:19 (9:8)-Erfolg bei der HSG Wesel bleiben die Mülheimer Tabellenerster.
HSV Dümpten zieht erst in der Endphase davon
Handball
Trotz des ersten Saisonsieges im Heimspiel gegen Gerresheim ist Jan Kassens, Trainer des Handball-Landesligisten HSV Dümpten, mit dem Auftritt seines Teams nicht zufrieden. Erst in der Schlussphase machen die Mülheimer reinen Tisch.
VfB Speldorf verdient sich einen Zähler
Fußball
Im ersten Heimspiel an der Saarner Straße hat sich der Fußball-Landesligist VfB Speldorf im Duell gegen die favorisierte Spvg Schonnebeck vor 250 Zuschauern einen Punkt verdient. Michael Siminenko brachte den VfB in Führung, Schonnebeck glich per Elfmeter aus.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport