Das aktuelle Wetter NRW 23°C
Fußball

„Endlich Landesliga“

12.06.2012 | 15:04 Uhr
„Endlich Landesliga“
Gut besucht war die Aufstiegsfeier des künftigen Fußball-Landesligisten Mülheimer SV 07. Foto: Stephan Glagla

Ein volles Jahrzehnt rackerten die Fußballer des MSV 07 in der Bezirksliga – und erreichten in dieser Saison nun schon vier Spieltage vor Schluss eindrucksvoll ihr Ziel: den Aufstieg in die Landesliga. Um diesen Anlass gebührend zu würdigen, fand am vergangenen Sonntag im Anschluss an das letzte Saisonspiel am heimischen Waldschlösschen die Aufstiegsfeier statt.

Es ist der Anblick eines perfekten Volksfestes: Die Temperaturen bewegen sich jenseits der 20 Grad, die Sonne scheint vom Himmel, der von einigen wenigen weißen Wölkchen verziert ist und auf dem Gelände feiern ungefähr 250 Mitglieder und Freunde des Vereins den Aufstieg des traditionellen Aushängeschildes eines Fußballvereins – der ersten Mannschaft. Während die Gäste sich von den Biertischen an den Getränkewagen oder den Grillstand und zurück bewegen, verharren vier junge Männer auf der Bühne. PinkePank sorgen in diesem Moment für die musikalische Unterhaltung – und das mit Erfolg. Ungeachtet der deutlichen Punk-Elemente kommt die Musik auch beim gestandenen Publikum gut an. Es ist das I-Tüpfelchen für eine rundum gelungene Feier.

Abschlussfahrt auf die Balearen

Die Spieler der Erfolgsmannschaft sind leicht zu erkennen, denn sie tragen allesamt das gleiche T-Shirt in den Vereinsfarben Blau und Weiß mit dem Aufdruck „Endlich Landesliga – Aufstieg 2012“. Einer von ihnen ist Jann Brüger, der – mit einer einjährigen Unterbrechung - die gesamte Zeit in der Bezirksliga in der ersten Mannschaft des MSV verbracht hat. „2001 sind wir aus der Kreisliga A aufgestiegen.“ Dementsprechend intensiv kann er den Aufstieg nun genießen – und die bevorstehende gemeinsame „Urlaubs“-Fahrt. „Der Großteil von uns trifft sich heute Nacht um drei Uhr auf dem Hauptbahnhof und dann geht´s zusammen zum Düsseldorfer Flughafen. Am Dienstag und Mittwoch kommen dann noch einmal zehn Leute nach.“ Das Ziel der Fahrt ist eine für ihre Feiermöglichkeiten bekannte Balearen-Insel. Am Samstag geht´s zurück in die Heimat.

Natürlich ist auch Ralf Zils, der Erfolgstrainer der 07er, mit dem Saisonverlauf zufrieden: „Wir waren vom ersten Spieltag an ganz oben und haben uns da nicht wegdrängen lassen. Entscheidend war das Spiel gegen Union Velbert. Das war der Knackpunkt. Es war wichtig, dass wir hinten kompakter gestanden haben. Diese Saison haben wir ein Torverhältnis von 91:33. In der vergangenen Saison haben wir 65 Treffer kassiert. Wenn man vier Spieltage vor Ende Meister ist, dann ist alles gut.“

Der Vorsitzende Peter Hein hat an diesem Tag vielfachen Grund zur Freude. Endlich ist der Aufstieg geschafft und die Veranstaltung läuft wie geschmiert. „Der Vorstand hat seit Jahren intensiv daran gearbeitet, dieses Ziel zu erreichen. Hein war es auch, der zu Beginn der Feier die Begrüßungsworte sprach und die „The Goodies“ ankündigte – eine sechzehnköpfige Formation aus Mülheim, die den zweiten Platz bei den deutschen Videclipdancing-Meisterschaften belegte und nun am Waldschlösschen für beste Unterhaltung sorgte. DJ Paul Grabowski füllte die Pausen musikalisch und wird noch gut zu tun gehabt haben „Wir haben eine Genehmigung bis 22 Uhr“, so Peter Hein – „und so lange wird´s dann wohl auch noch dauern.“

Alexander Waldhelm


Kommentare
12.06.2012
16:01
„Endlich Landesliga“
von onkelpaul | #2

Glückwunsch MSV 07 !!!!!!!!

Während in Villarriba MSV07 gefeiert wird, wird in Villabajo Union09 getrauert!

.

12.06.2012
16:00
„Endlich Landesliga“
von suedjuergen | #1

schöner bericht alex. gruss aus dem süden!

Aus dem Ressort
Bartholomäus trifft für Rot-Weiß Mülheim doppelt
Fußball
Trotz des 2:1-Erfolges im Testspiel gegen Lintorf: Die Abstimmung beim Bezirkligisten ist vier Wochen vor dem Start in die neue Saison noch ausbaufähig. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste erzielte ein Spieler, der schon in Mülheim für Furore gesorgt hat.
Valentin, Lhotak & Co. feiern den Gewinn der Silbermedaille
Feldhockey
Das Erreichen des Endspiels bei der U21-Europameisterschaft im Feldhockey in Belgien war für das Aufgebot des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ein toller Erfolg. Im Finale musste sich das Team um die beiden Uhlenhorsterinnen Hanna Valentin und Pia Lhotak der Niederlande mit 0:2 geschlagen geben.
VfB Speldorf überzeugt gegen den ETB 45 Minuten lang
Fußball
Eine gute erste Halbzeit hat dem Fußball-Landesligisten VfB Speldorf nicht zum Sieg im Testspiel gegen den Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen gereicht. Nach der 1:0-Pausenführung unterlagen die Mülheimer noch mit 1:2. Lukas Weiß scheitert kurz vor Schluss per Strafstoß.
Niederländer sind im EM-Endspiel für deutsche U21 zu stark
Feldhockey
Es hat für die deutsche U21-Feldhockey-Mannschaft bei der Europameisterschaft im belgischen Waterloo nicht zum Titelgewinn erreicht. Nachdem das Gruppenspiel gegen die Niederlande noch mit einem 1:1-Remis geendet war, mussten sich die Deutschen im Finale dem starken Gegner mit 2:5 geschlagen geben.
Uhlenhorster Quartett freut sich über das Finalticket
Feldhockey
An Spannung nicht zu überbieten war das Halbfinale der U21-Europameisterschaft im Feldhockey im belgischen Waterloo zwischen der deutschen Mannschaft, zu der vier Spieler des Herren-Erstligisten HTC Uhlenhorst zählen, und den Gastgebern. Deutschland siegte im Siebenmeterschießen.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Tengelmann-Lauf in Mülheim
Bildgalerie
LAUFEN
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party