Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Zwei Doppelerfolge beim Landesfinale in den...

Einigkeit trumpfte auf

20.06.2008 | 23:24 Uhr

Beim Landeslfinale des Rheinischen Turnerbundes (RTB) in den Jahrgangs-Pflichtwettkämpfen, die in Schwalmtal ausgetragen wurden, gelangen den Gerätturnerinnen des TV Einigkeit 06 Dümpten zwei Doppelerfolge. Das erfolgreiche Aufgebot des TVE 06 wurde von Trainer Heiner Marquardt betreut.

Beste TVE-Turnerinnen waren (hinten, v, l,) Ilka Broichhaus, Eva Maria Lilienthal, Gina Spangel und Clara van der Felden. Betreut wurden sie von Trainer Heiner Marquardt (vorn).

In der Jahrgangsstufe 1990 und älter siegte die Dümptenerin Clara van der Felden mit 71,2 Punkten. Ihre Einigkeit-Vereinskollegin Ilka Broichhaus landete mit 67,65 Punkten auf dem zweiten Platz.

Auch in der Jahrgangsklasse 1991/92 triumphierten die 06-Turnerinnen. Eva Maria Lilienthal erreichte mit 66,90 Zählern den ersten Platz. Zweite wurde Gina Spangel mit 65,75 Punkten. Außerdem schaffte die Dümptenerin Lea Schliephake den Sprung auf das Siegertreppchen. Sie kam in der der Jahrgangsstufe 1995/96 mit 62,5 Punkten auf den dritten Platz, In derselben Wettkampfkategorie wurde Karina Sommerfeld vom TSV Viktoria mit 57,15 Punkten 26. von insgesamt 39 Teilnehmerinnen.

Das viertbeste Ergebnis im Pflichwettbewerb der Jahrgangsstufe 1993/94 erzielte Einigkeit-Nachwuchsturnerin Lara Wickert mit 65,85 Zählern. Nur 7,5 Zehntelpunkte weniger hatte Einigkeit-Turnerin Pia Schmiedel, die damit auf Rang sieben landete. Ihre Schwester Kim Schmiedel wurde 15. mit 62,90 Zählern. Weitere Mülheimer Teilnehmerinnen waren in der Wettkampfklasse 1993/94 Anna Krause (Turnerschaft Saarn, 58,75 Punkte/31. Platz) und Melanie Petz (Einigkeit 06, 58,65/32.) sowie in der Klasse 1997/98 Natascha Vandecruys vom TSV Viktoria (57,20/24. Rang).

Gaby Rüter



Kommentare
Aus dem Ressort
Mülheimer Schachspieler feiern ersten Sieg in Bilbao
Schach
im spanischen Bilbao hingen die Trauben für die Schachspieler des SV Nord bislang hoch. Nach einer Auftaktniederlage folgte ein 3:3-Remis gegen den schottischen Vertreter Bon Accord Chess Club Aberdeen. Im dritten Spiel konnten die Mülheimer endlich auf ihren Spitzenspieler Pavel Tregubov...
Muzaffer Erdeger wirft beim MFC Vatangücü das Handtuch
Fußball
Seit Dienstagabend ist Muzaffer Erdeger nicht mehr Trainer beim Fußball-Bezirksligisten Mülheimer FC Vatangücü. Nach nur einem Punkt aus fünf Spielen warf der Trainer von sich aus das Handtuch. Der sportliche Leite Ahmet Abul übernimmt vorerst wieder.
Spezialistinnen auf der Kegelbahn
Sportkegeln
Alina Nolte (15) und Lisa Neumann (21) von Rot-Weiß 59 Mülheim gelten in ihrer Sportart als große Talente. Erfoglreich nahm das Duo an der Nachwuchs-Weltmeisterschaft in Langenfeld teil. Das große Ziel sind die Welttitelkämpfe 2016 in Belgien.
BVM macht mit Dortelweil kurzen Prozess
Badminton
Es war die erwartet klare Angelegenheit. Der 1. BV Mülheim gewann das Badminton-Bundesligaspiel gegen den SV Fun-Ball Dortelweil am Dienstagabend vor 100 Zuschauern in der RWE-Sporthalle mit 5:1. Bis auf Dmytro Zavadsky waren alle zufrieden. Der Ukrainer hatte überraschend verloren.
Mintarder Fußballerinnen behalten im Krimi die Nerven
Fußball
Die B-Juniorinnen der DJK Blau-Weiß Mintard mussten lange zittern, um den Einzug ins Kreispokalfinale bejubeln zu können. Zwischen den Fußballerinnen aus den Ruhrauen und das Kreisklassen-Team des SuS Niederbonsfeld stand es unentschieden. Im Elfmeterschießen siegte Mintard.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport