Duell um den fünften Tabellenplatz

Der Angriff auf den vierten Tabellenplatz der Niederrheinliga ist am letzten Wochenende kläglich gescheitert. Am Sonntag, 15 Uhr, haben die Fußballerinnen des TB Heißen zumindest noch die Chance, sich den fünften Platz in der Endabrechnung zu sichern.

Dazu müssen sie allerdings das Heimspiel am Mühlenfeld gegen den SV Jägerhaus Linde gewinnen. Denn durch die 0:7-Klatsche am vergangenen Sonntag gegen Schonnebeck ist das Team von Trainer Oliver Lörsch hinter die Wuppertalerinnen auf Rang sechs zurückgefallen.

Wechsel zum SV Heißen steht bevor

Das Duell gegen Jägerhaus Linde ist für die Mülheimer Mannschaft nach jetzigem Stand wohl das letzte im Trikot des Turnerbundes Heißen. Denn der Verein wird seine Mannschaften als Reaktion auf die gescheiterte Fusion für den SV Heißen freigeben und seinen eigenen Spielbetrieb zum 30. Juni einstellen. Meldet der Turnerbund für die neue Saison keine Damenmannschaft, kann das Team seinen Platz in der Niederrheinliga auch im neuen Verein behalten. Dies bestätigte am Freitag Norbert Zmorek, Vorsitzender des SV Heißen. Ähnlich war das Verfahren auch, als die Damen des insolventen FCR Duisburg im Januar 2014 zum MSV Duisburg wechselten und ebenfalls den Startplatz in der Bundesliga behielten.