Doppelter Triumph für Tennis-Ass Müller-Seele

Starke Auftritte in Essen: der Mülheimer Matthias Müller-Seele.
Starke Auftritte in Essen: der Mülheimer Matthias Müller-Seele.
Foto: WAZ
Was wir bereits wissen
Beim ITF-Seniorenturnier in Essen trumpfte Matthias Müller groß auf. Der Mülheimer, der für den Ratinger TC Grün-Weiß aufschlägt, gewann das Herren-45-Einzel und die Mixed-40-Konkurrenz.

Überaus erfolgreich verlief das Tennisturnier „International German Senior Indoors“ in Essen für Matthias Müller-Seele. Der Mülheimer, der für den Ratinger TC Grün-Weiß aufschlägt, konnte sowohl die Herren-45-Einzelkonkurrenz als auch an der Seite seiner Frau Karen Seele das Mixed 40 gewinnen.

„Es hat mir großen Spaß gemacht, hier zu spielen. Das ist ein tolles Turnier und für mich war es die beste Vorbereitung für die im März ebenfalls in Essen stattfindenden deutschen Meisterschaften“, sagte Matthias Müller-Seele nach seinem doppelten Triumph.

Das Endspiel bei diesem gut besetzten Seniorenturnier des internationalen Verbandes ITF verlief sehr spannend. Müller-Seele traf auf seinen deutschen Landsmann und Klubkollegen Marc Pradel. In allen drei Sätzen legte Pradel furios los (4:2, 3:0 und 3:0), bevor der Mülheimer in Fahrt kam. Schließlich siegte Matthias Müller-Seele nach drei Stunden und 45 Minuten mit 6:4, 4:6 und 7:5. Im Halbfinale hatte er den an Position eins gesetzten Schweden Jörgen Aberg mit 6:3, 6:3 ausschalten können.

Im Damen-35-Wettbewerb wurde die für Ratingen spielende Mülheimerin Judith Steinbrink Vierte. Jeweils bis ins Viertelfinale kamen Karen Seele (Damen 45) und die Raadterin Gabi Greiwe (Damen 50). Das Mixed-Endspiel gegen die Deutschen Christine Bernsau/Chris Berger gewannen Karen Seele/Matthias Müller-Seele mit 6:4, 6:4. Foto: Meier