Der doppelte Füchse-Auftrag

Einen doppelten Auftrag haben die Dümptener Füchse an diesem Wochenende. Die Floorball-Mannschaft trifft am Samstag ab 16.30 Uhr in der Sporthalle an der Holzstraße auf den Westfälischen Floorball Club Münster. Am Sonntag tragen die Mülheimer beim UHC Sparkasse Weißenfels (16 Uhr, Westhalle) das Viertelfinalduell im deutschen Pokalwettbewerb aus.

Die Füchse stehen unter Druck. Sie wollen unbedingt den zweiten Tabellenplatz erfolgreich verteidigen. Die Münsteraner sind punktgleich mit den Mülheimern — also ist die Begegnung am Samstag ein Spiel mit Brisanz.

„Es ist ein Spagat am Wochenende. Einerseits müssen wir gegen Münster unbedingt gewinnen, andererseits wollen wir auch etwas Kraft für das Pokalspiel sparen“, sagt der Dümptener Kapitän Kevin Buckermann.

Die Begegnung am Sonntag ist für die Mülheimer ein absolutes Highlight in der Vereinsgesichte. Erstmals stehen sie im Viertelfinale des nationalen Pokals. Buckermann: „Weißenfels ist klar favorisiert. In dieser Mannschaft spielen mehrere Ausländer und die besten deutschen Spieler.“ Wer im Teambus mitfahren will, kann sich unter buckermann@t-online.de anmelden. Abfahrt ist am Sonntag um 8 Uhr.