Deprez belegt Platz drei in Kroatien

Einen guten dritten Platz erreichte Fabienne Deprez beim internationalen Badminton-Turnier in Zagreb. Die Mülheimerin, an Position drei gesetzt, besiegte in Kroatien zunächst die Niederländerin Gayle Mahulette mit 21:11, 23:21. Dann folgte ein klarer 21:13, 21:7-Triumph über die slowenische Qualifikantin Lia Salehar. Im Viertelfinale schaltete Deprez die Engländerin Sarah Walker mit 21:19, 21:11 aus. Erst im Vorschlussrundenduell gegen die Top-Favoritin Olga Golovanova zog die Mülheimerin den Kürzeren. Sie unterlag der Russin nach starkem Beginn mit 21:8, 17:21 und 16:21.

Alina Hammes, die wie Fabienne Deprez im Spitzensportzentrum des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) in Mülheim trainiert und auch hier wohnt, profitierte zunächst vom Nichtantritt der Ägypterin Menna Eltanany. Dann kam für Hammes im Sport Center Lucko bereits das Aus. Sie verlor das Zweitrundenmatch gegen die Slowakin Martina Repiska mit 13:21 und 18:21.