Das nächste Debakel

Einmal mehr hat der Fußball-Bezirksligist Mülheimer FC Vatangücü eine deutliche Niederlage kassiert. Im Heimspiel im Ruhrstadion gegen den SV Adler Osterfeld unterlag die Mannschaft von Trainer Hakan Turna mit 1:7 (0:2).

Der Oberhausener Tobias Hauner erzielte in der ersten Halbzeit beide Treffer zur 2:0-Pausenführung der Adler. Wenige Zeigerumdrehungen nach dem Seitenwechsel vollendete er sogar einen Dreierpack mit seinem Tor zum 3:0. Marvin Görlich und „Doppelpacker“ Celal Karabudak schraubten das Ergebnis zwischenzeitlich auf 6:0 hoch. Erst bei diesem Zwischenstand gelang Fatih Güc per Strafstoß der Ehrentreffer für Vatangücü. Enes Bayram setzte mit dem siebten Oberhausener Tor den Schlusspunkt.

Die Anzahl der Gegentore ist beim bereits feststehenden Absteiger in die Kreisliga A bereits auf 126 angestiegen.