Das aktuelle Wetter NRW 12°C

Kommentar

. . . da waren's nur noch drei

16.12.2008 | 00:58 Uhr

Allseits bekannt ist der Kinderreim von den zehn kleinen Negerlein. Wer die jüngste Entwicklung des Galopprennsports in Mülheim verfolgt hat, fühlt sich daran erinnert.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport
Aus dem Ressort
Kampfgeist ist der Schlüssel zum Erfolg der HSG Mülheim
Handball
Auch im zweiten Spiel der noch jungen Verbandsliga-Saison gingen die Handballer der HSG Mülheim als Sieger von der Platte. Nach dem ebenso knappen wie umkämpften 20:19 (9:8)-Erfolg bei der HSG Wesel bleiben die Mülheimer Tabellenerster.
HSV Dümpten zieht erst in der Endphase davon
Handball
Trotz des ersten Saisonsieges im Heimspiel gegen Gerresheim ist Jan Kassens, Trainer des Handball-Landesligisten HSV Dümpten, mit dem Auftritt seines Teams nicht zufrieden. Erst in der Schlussphase machen die Mülheimer reinen Tisch.
VfB Speldorf verdient sich einen Zähler
Fußball
Im ersten Heimspiel an der Saarner Straße hat sich der Fußball-Landesligist VfB Speldorf im Duell gegen die favorisierte Spvg Schonnebeck vor 250 Zuschauern einen Punkt verdient. Michael Siminenko brachte den VfB in Führung, Schonnebeck glich per Elfmeter aus.
Sechs auf einen Streich
Feldhockey
Tore: 0:1 Sarah Dungs (14.), 0:2 Hanna Valentin (KE, 21.), 0:3 Mirja Zöller (33.), 0:4 Hanna Valentin (Siebenmeter, 36.), 0:5 Hanna Valentin (42.), 0:6 Carolin Paus (63.) HTCU-Wochendaufgebot: Gudermann - K. Windfeder, A. Windfeder, Dungs, Rabiega, Schaunig, D. Terber (nur Samstag), Martin...
Uhlenhorster haben viel Freude an Timm Herzbruch
Feldhockey
Eine ausgezeichnete erste Halbzeit spielte die Feldhockey-Bundesligamannschaft des HTC Uhlenhorst am Samstagnachmittag vor 450 Zuschauern im Waldstadion. In der Partie gegen den Westrivalen Crefelder HTC führten die Gastgeber bereits zur Pause mit 3:0 – der Endstand lautete 3:1.