Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Fußball

Christian Werle erzielt einen Hattrick

15.07.2012 | 18:01 Uhr

TuSpo Saarn -
TuSpo Huckingen 6:1 (3:0)

Tore: 1:0 Werle (24.), 2:0 Werle (33.), 3:0 Werle (41.), 4:0 Mühlenbrock (50.), 4:1 (64., Foulelfmeter), 5:1 Mühlenbrock (76.), 6:1 Schulte (90.)

TuSpo: Heiligenstadt (46. Meis) – Botorek (46. Höser), Hartmann, Bartmann, Wiecher (46. Kral) – Gras, Haakert – Mühlenbrock, Schulte, Werle – Özüayna

Deutlich fiel der erste Testspielsieg des TuSpo Saarn am Sonntag aus. Gegen den B-Kreisligisten TuSpo Huckingen, der sich im Verlauf der Partie auch noch personell schwächte, gewannen die Saarner ungefährdet mit 6:1 (3:0).

Auf der heimischen Anlage an der Mintarder Straße übernahm der A-Kreisligist sofort das Kommando und erarbeitete sich erste Möglichkeiten. In der 24. Minute eröffnete dann Christian Werle den Torreigen. Der Stürmer schien daran Gefallen gefunden zu haben, denn in der 33. Minute legte er zum 2:0 nach. Und weil aller guten Dinge drei sind, erzielte Werle in der 41. Minute auch noch den dritten Saarner Treffer. Das nennt man wohl einen Hattrick. Kurz vor der Pause geriet Huckingen auch personell ins Hintertreffen. Nach einer gelb-roten Karte begann die zweite Hälfte mit elf gegen zehn.

Die Mülheimer begannen die zweite Hälfte mit drei neuen Spielern. Im Tor feierte Maximilian Meis sein Debüt. Er kam für Sven Heiligenstadt in die Partie. Außerdem kamen Florian Höser für Martin Botorek auf der rechten Verteidigerposition und Tobias Kral für Lukas Wiecher auf der linken Abwehrseite.

Nur fünf Minuten nach der Pause setzte Jörn Mühlenbrock den Torreigen fort – 4:0. Der Ehrentreffer für Huckingen resultierte aus einem Foulelfmeter, den Florian Höser verursachte. „Das war ziemlich unnötig“, fand Trainer Thomas Stedter.

Doch die Platzherren ließen sich nicht beirren, zumal sie nach einer Roten Karte für Huckingen sogar mit zwei Mann mehr auf dem Platz standen. Dies machte sich bemerkbar. Nach einer Ecke köpfte Jörn Mühlenbrock den Ball zum 5:1 ins Netz (76.). Den Schlusspunkt setzte Kevin Schulte in der 90. Minute.

„Wir wollen dieses Ergebnis natürlich nicht überbewerten, zumal es bei der Anzahl unserer Möglichkeiten eigentlich sogar noch höher hätte ausfallen müssen“, sagte Trainer Thomas Stedter, der sich trotzdem über den ersten Sieg während der Vorbereitung und die guten Akzente in der Offensive freute. Am nächsten Sonntag trifft der TuSpo auswärts auf die DJK Vierlinden.

Marcel Dronia


Kommentare
15.07.2012
21:34
Christian Werle erzielt einen Hattrick
von Kleib1956 | #2

Das Ergebnis müsste noch viel höher ausfallen! Saarn absolut überlegen. Die Nr.9 hatte allein 6 Großchancen auf den Fuß. Da ist der Coach gefragt!
Ansonsten der neue Spielmacher lässt zugefallen und auf Werle & Mühlenbrock ist wieder verlass. Gerade das System mit 3 Stürmern gefiel mir vorne etwas besser.

15.07.2012
18:42
Christian Werle erzielt einen Hattrick
von suedjuergen | #1

da wird sich saarnerjung aber mächtig freuen

Aus dem Ressort
WSV-Vierer hinter Berlin auf dem zweiten Platz
Rudern
München war für die Ruder-Oldies des Wassersportvereins eine Reise wert. Auf der Olympia-Regattastrecke von 1972 eroberten die Mülheimer zwei Podestplätze. Der Vierer in der Besetzung Rudi Rumswinkel, Stephan Klatt, Dr. Karl Schippel und Renato Chavez Torres landete auf dem zweiten Rang.
Jonathan Rommelmann wird in Italien WM-Siebter
Rudern
Das Finale im Leichtgewichts-Einer bei der U23-Weltmeisterschaft im Rudern hat Jonathan Rommelmann das A-Finale verpasst. Der Mülheimer, der für den Crefelder Ruder-Club startet, konnte im italienischen Varese das B-Finale für sich entscheiden und waurde damit in der Gesamtwertung Siebter.
Philipp Jung schleppt sich mit letzter Kraft ins Ziel
Triathlon
Das war eine anstrengende Angelegenheit für den deutschen Triathlon-Nachwuchs. Bei der vierten und letzten Station im Rahmen der DTU-Cup-Serie in Grimma herrschte eine extreme Hitze, die den 72 Jugendlichen schwer zu schaffen machte. Philipp Jung vom Styrumer TV schaffte das Finish und belegte Rang...
Bartholomäus trifft für Rot-Weiß Mülheim doppelt
Fußball
Trotz des 2:1-Erfolges im Testspiel gegen Lintorf: Die Abstimmung beim Bezirkligisten ist vier Wochen vor dem Start in die neue Saison noch ausbaufähig. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste erzielte ein Spieler, der schon in Mülheim für Furore gesorgt hat.
Valentin, Lhotak & Co. feiern den Gewinn der Silbermedaille
Feldhockey
Das Erreichen des Endspiels bei der U21-Europameisterschaft im Feldhockey in Belgien war für das Aufgebot des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) ein toller Erfolg. Im Finale musste sich das Team um die beiden Uhlenhorsterinnen Hanna Valentin und Pia Lhotak der Niederlande mit 0:2 geschlagen geben.
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Tengelmann-Lauf in Mülheim
Bildgalerie
LAUFEN
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party