BWM II will Saison krönen

87 Punkte in 36 Spielen hat die Zweitvertretung von Blau-Weiß Mintard in der abgelaufenen Saison geholt. In der Kreisliga B im Süd-Osten Essens landete sie auf dem dritten Platz. Damit nimmt BWM II an der Relegation um den Aufstieg teil: Am Sonntag, 15 Uhr, trifft die Mannschaft von Klaus Dieter Wurbs auf den SV Preußen Eiberg.

Vor der Partie gegen den Viertletzten der Kreisliga A ist der Trainer optimistisch. „Wir haben die Chance aufzusteigen und ich möchte das unbedingt erreichen“, meint er, „sonst bräuchten wir am Sonntag ja gar nicht anzutreten. Wir planen mit dem Aufstieg“, gibt Wurbs das Ziel vor. Als Nachteil sieht der Coach, dessen Mannschaft den Mintarder Kunstrasenplatz gewohnt ist, den Essener Ascheplatz an der Veronikastraße an. Zur Vorbereitung hat seine Mannschaft unter der Woche dreimal auf Asche trainiert. Auch Elfmeterschießen. „Wir sind auf alles vorbereitet, auch, wenn es in die Verlängerung gehen sollte“, erklärt Wurbs.

Trotz allem will der Coach den Gegner nicht unterschätzen. Die Preußen litten in der vergangenen Saison insbesondere unter ihren Defensivschwächen: In 38 Spielen hagelte es 115 Gegentore. „Die Chancen am Sonntag stehen 50 zu 50“, sieht Wurbs keinen Favoriten.