Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Schwimmen

Buntes Schwimmfest zum Jubiläum

04.06.2012 | 19:57 Uhr
Buntes Schwimmfest zum Jubiläum
Anlässlich des 100-jährigen Vereinsbestehens veranstalteten die Wassersportfreunde ein Sommerschwimmfest. Foto: Bögeholz

Die Wassersportfreunde 1912 feiern in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag. Aus diesem Anlass veranstaltete der Verein am Samstag ein großes Sommerschwimmfest.

Früher war es bei den Wassersportfreunden eine lange Tradition, jährlich einen großen Wettkampf auszurichten. Dies schlief aber vor einigen Jahren ein, so dass man sich bei den WSF nur auf die Austragung der Mülheimer Stadtmeisterschaften beschränkte. Pünktlich zum Jubiläumsjahr sollte die schöne Tradition wieder eingeführt werden.

In insgesamt neun verschiedenen Disziplinen und einem Staffelwettbewerb wurden die Siegerinnen und Sieger ausgeschwommen. Einige Läufe wurden mit Geschenken für die Sieger garniert. Durch ein buntes Rahmenprogramm auch außerhalb das Südbades wurden die Wartezeiten zwischen den einzelnen Wettbewerben verkürzt.

Ohne den ganz großen Erfolgsdruck konnten einige Nachwuchsschwimmer noch einmal gute Zeiten im heimischen Schwimmbad präsentieren. Neben den Athleten der Startgemeinschaft Mülheim war vor allem der TV Ratingen mit einem starken Aufgebot vertreten.

In der offenen Klasse konnten sich dann auch die Ratinger Katharina Thoma, Janina Engel, Julian Weber und Timo Suthoff in jeweils zwei Disziplinen durchsetzen. Auch Clemens Müller-Pfeifer und Christian Schürmann schlugen jeweils einmal als Erste an. Damit war der TVR in der offenen Klasse der mit Abstand erfolgreichste Verein.

Aus Mülheimer Sicht eroberten Maike Kels, Julia Petzka, Jana-Marie Daamen, Alina Hermann und Jörn Richter jeweils einen Titel in der offenen Klasse. Tim Kniffler war sogar zweimal der Schnellste unter den Männern.

Unter allen Startern wurde am Ende der Veranstaltung eine Mehrkampfwertung erstellt. Punkte gab es dabei für die Plätze eins bis zehn. Bei den Herren landete dabei Noel Gabriel Gemsjäger (SGM) ganz vorn. Der 17-Jährige konnte vier Jahrgangssiege für sich verbuchen und kam unter dem Strich auf 2327 Punkte. Dahinter folgte mit Julian Weber, Christian Schürmann und Timo Suthoff ein Trio aus Ratingen. Cedric Dixken landete als Fünfter knapp dahinter.

Die vielseitigste Dame im Starterfeld kam ebenfalls aus Ratingen. Janina Engel verbuchte 2387 Zähler für sich. Damit verwies sie Jana-Marie Daamen (2117) und Jana Augenstein (2098) auf die Plätze zwei und drei.

Der Wanderpokal für die beste Vereinsmannschaft ging wenig überraschend an die SG Mülheim, die bei diesem Heimspiel aber auch das mit Abstand größte Starterfeld hatte. Dahinter folgte der PSV Oberhausen knapp vor dem TV Ratingen. Der SV Bayer Uerdingen und die DJK Delphin Osterfeld hatten mit ihren wenigen Teilnehmern keine Chance in dieser Wertung.

In den kommenden Jahren soll das Sommerschwimmfest wieder zu einem festen Bestandteil des Vereinskalenders der Wassersportfreunde werden. Für die erste Auflage hat sich ein riesiges Organisationsteam bereits fast ein Jahr vorher gegründet.

Marcel Dronia



Kommentare
Aus dem Ressort
Triumphzug von Shaun Murphy
Snooker
Der Engländer Shaun Murphy hat die Ruhr Open im Snooker gewonnen. Vor 750 Zuschauern in der RWE-Sporthalle lief der 32-Jährige nach einem starken Comeback im Halbfinale im Endspiel zu großer Form auf. Er besiegte den chancenlosen Robert Milkins mit 4:0.
Uhlenhorsterinnen bekommen Standing Ovations
Hallenhockey
Der Kampf um das Viertelfinalticket in der Westgruppe der Damenhockey-Bundesliga unterm Hallendach ist völlig offen. Der HTC Uhlenhorst erreichte gegen den Spitzenreiter Düsseldorfer HC ein 3:3. Zu diesem Dreikampf an der Spitze zählt auch das Aufgebot von Rot-Weiss Köln. Es wird spannend.
HTCU-Express ist nicht zu stoppen
Hallenhockey
Tore: 1:0 (5., Siebenmeter) Teepe, 1:1 (9., KE) Stralkowski, 1:2 (10.) Fleckhaus, 1:3 (11.) Herzbruch, 1:4 (15., KE) Matania, 2:4 (18.) Teepe, 2:5 (22.) Schmitz, 2:6 (36., KE) Stralkowski, 2:7 (45.) Herzbruch, 3:7 (48.) Gräber, 3:8 (51.) Schmitz, 3:9 (52.) Herzbruch, 4:9 (52.) Weide, 4:10 (54.)...
Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk
Badminton
Deutschlands Spitzen-Mixed mit Michael Fuchs (1. BC Bischmisheim) und Birgit Michels (die im Spitzensportzentrum an der Südstraße trainierende Nationalspielerin schlägt für den 1. BC Beuel auf) hat sich ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gemacht: Die Olympiafünften von London 2012 und aktuellen...
Die Tür zum Finale bleibt verschlossen
Badminton
Für die Asse des Bundesligisten 1. BV Mülheim hat es bei den mit 50.000 US-Dollar dotierten Scottish Open 2014 nicht zur Finalteilnahme gerecht. Für Johanna Goliszewski und den Ukrainer Dmytro Zavadsky war am Samstag in Glasgow im Halbfinale die Arbeit beendet.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport