Blau-Weiß Mülheim II steigt in die Regionalliga auf

Leistungsträger Bernd Ries führte die zweite Blau-Weiß-Mannschaft zum Aufstieg.
Leistungsträger Bernd Ries führte die zweite Blau-Weiß-Mannschaft zum Aufstieg.
Foto: Stephan Glagla / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Angeführt vom Leistungsträger und Routinier Bernd Ries hat die zweite Mannschaft von Blau-Weiß Mülheim den Sprung in die Regionalliga der Sportkegler geschafft.

Die zweite Mannschaft von Blau-Weiß hat den Aufstieg von der Ober- in die Regionalliga geschafft. Im letzten Spiel gegen SK Dinslaken II reichte den Gastgebern im Kegelzentrum an der Moritzstraße ein 2:1-Erfolg, um den ersten Tabellenplatz in der Abschlusstabelle zu belegen.

Die Mülheimer kamen auf 2908, die Gäste auf 2814 Holz. Blau-Weiß-Leistungsträger Bernd Ries war mit 762 Holz der Tagesbeste. Hans-Peter Strack (760), Stefan Blum (695) und Torben Dziura (691) waren ebenfalls am Heimerfolg beteiligt. Zum Einsatz kamen in der Aufstiegssaison auch Kim Zimmermann, Thomas Klasen und Stefan Schröter.

Abgestiegen ist der KSC Saarn aus der Oberliga. Am letzten Spieltag verloren die Mülheimer bei Harmonie Walsum mit 0:3 Punkten und 2985:3302 Holz. Für Saarn spielten Sebastian Sickelmann (792), Manfred Eichler (765), Henry Hentschel (748) und Achim Cyriax (680). „Für Saarn waren die Ligagegner eine Nummer zu groß“, sagte Helmut Rothe, Pressewart des Verbandes Mülheimer Sportkegler.