Beim TSV Heimaterde stimmt Kurs

Erstmalig schlug der TSV Heimaterde in der vergangenen Saison im Seniorenbereich mit vier Badminton-Mannschaften in verschiedenen Ligen auf. 2012 war es der ersten Mannschaft zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gelungen, in die Bezirksliga aufzusteigen. Nach bewegten Zeiten mit Abstieg und sofortigem Wiederaufstieg war das erklärte Ziel Ruhe in das Unternehmen zu bringen und den Klassenerhalt zu sichern. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung besonders an den letzten vier Spieltagen sicherte sich das Team mit Daniel Jobski, Christian Schröder, Benjamin Kölsch, Robin Maly, Astrid Nowaczyk und Silke Schöneberg mit sechs Punkten Vorsprung den sechsten Tabellenplatz und damit den sicheren Verbleib in der Bezirksliga.

In der Bezirksklasse hieß es für die Zweitvertretung des TSV am Ende ebenfalls Platz sechs, womit auch Marcus Januschowski, Alexander Kempkes, Kim David Winoto, Sven Tempel, Jenny Rieforth, Kim Ouwersloot und Anastasia Slabenko den anvisierten Klassenerhalt schafften.

Der direkte Wiederaufstieg aus der Kreisliga in die Bezirksklasse gelang dem TSV Heimaterde 3, wofür sich Tobias Lütkemeyer, John Krüll, Michael Rovers, Felix Berger, Lisa Unseld, Kathrin Unseld und Anastasia Slabenko verantwortlich zeigten.

Die neu zusammengesetzte vierte Mannschaft hat es derweil auf dem falschen Fuß erwischt. Sie stieg aus der Kreisliga in die Kreisklasse ab, hat jedoch den direkten Wiederaufstieg im Blick.