B-Jugend sorgt für das Triple

Die zweiten Hallenhockey-Mannschaften des HTC Uhlenhorst in den Alterskategorien männliche A-Jugend und A-Knaben freuten sich bereits über den Triumph in der Oberliga. Nachgezogen sind die B-Jugendlichen des HTCU, die damit das Triple komplett machten. Zwei deutsche Meisterschaften und drei erste Plätze in den Oberligen des Westdeutschen Hockey-Verbandes – für fünf von sechs Uhlenhorster Mannschaften endete die Hallensaison mit dem maximalen Erfolgserlebnis.

Für die Oberliga-Endrunde der B-Jugendlichen hatte kurzfristig der Crefelder HTC seine Mannschaft abgemeldet. Somit wurde der Sieger unter den fünf verbliebenen Teams nach dem Modus „jeder gegen jeden“ ermittelt.

Zum Auftakt setzten sich die Uhlenhorster gegen Endrunden-Ausrichter ETG Wuppertal souverän mit 4:0 durch. Dann folgte ein 4:2 gegen den Lokalrivalen Kahlenberger HTC. Am spannendsten war das Duell mit dem ETB Schwarz-Weiß Essen. Hier behielten die Mülheimer nur knapp mit 3:2 die Oberhand. Schließlich setzten die Mülheimer noch das Sahnehäubchen auf eine überaus erfolgreiche Hallensaison – 6:3 gegen den Bonner THV. In die Mülheimer Torschützenliste trugen sich Jan Henrik Kubitza (6), Jan Bendel (4), Paul Guyet (2), Max Wolf (2), Luis Brock (1), Ole Knuf (1) und Tom Plassmeier (1) ein. Zum erfolgreichen Aufgebot zählten außerdem Keeper Fabian Braun sowie Leo-Calle Müller, Henry Gossens, Henrik Hellwig, Lennard Lindemann und Johannes Mazkour. Trainer ist Tobias Terber.