Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Fußball

Aufbruchstimmung bei den Speldorfer Fußballern

20.01.2015 | 18:16 Uhr
Aufbruchstimmung bei den Speldorfer Fußballern
Gut besucht war der Trainingsauftakt beim Fußball-Landesligisten VfB Speldorf im RuhrstadionFoto: MÜLLER

Beim Trainingsauftakt des VfB Speldorf im Styrumer Ruhrstadion war eine Aufbruchstimmung zu erkennen. VfB-Coach Oliver Röder freute sich zudem über 19 Spieler, die „heiß“ auf die Rückrunde in der Landesliga sind. Zwei weitere Akteure sind noch verletzt.

Es tut sich was beim VfB Speldorf. 19 Spieler tummelten sich am Montagabend beim Trainingsauftakt im Ruhrstadion. Aktuell umfasst der Kader für die Rückrunde 21 Mann. Tendenz sogar noch steigend. Mit insgesamt acht Neuzugängen verfügt der Landesligist über mehr Qualität als noch im alten Kalenderjahr.

Nach dem Abstieg aus der Oberliga und der schwierigen Vorrunde in der Landesliga macht sich nun eine leichte Aufbruchstimmung rund um den VfB breit. Trainer Oliver Röder und Co-Trainer Markus auf der Heiden sind beim Trainingsauftakt bester Laune. „Qualitativ sind wir jetzt besser aufgestellt, quantitativ sowieso. Daran müssen wir uns jetzt messen lassen“, sagt Röder.

Vor allem in der Defensive hat der VfB nachgelegt. Mit Emre Iyilik und Leon Fritsch sind zwei neue Innenverteidiger im Speldorfer Team. Zudem gehört Nico Röpke aus der zweiten Mannschaft ab sofort zum Kader. Iyilik hat in Mülheim bereits für Union 09 und in der letzten Saison kurzzeitig für den MSV 07 gespielt. „Er kann sich schnell auf die Liga einlassen“, weiß Röder. Fritsch spielte seit der B-Jugend für Fortuna Düsseldorf, schaffte im ersten Seniorenjahr aber nicht den Durchbruch in der Regionalliga. „Er kann hier noch einmal neu starten und etwas befreiter aufspielen. Er braucht natürlich auch die nötige Zeit“, sagt der Coach über den 19-Jährigen.

Aus dem Friesland ins Ruhrgebiet

Im Mittelfeld haben Röder und Auf der Heiden ebenfalls mehrere neue Alternativen. Emre Kiradzhiyski hatte sich zunächst der zweiten Mannschaft angeschlossen, wurde aber schnell für den Landesliga-Kader nominiert. Er kann in der Mittelfeldzentrale alle Positionen übernommen. „Sechs, acht und zehn“, erklärt Markus auf der Heiden in der Fußballersprache. Ebenfalls im defensiven Mittelfeld ist Leon Siwczak zu Hause, der aus beruflichen Gründen aus dem Friesland ins Ruhrgebiet gekommen ist.

Auf der rechten Seite hat Röder Danny Steinmetz (SV Hönnepel-Niedermörmter) eingeplant. „Er ist sehr agil, hat eine unglaubliche Dynamik und eine Menge vor. Er kann auch über die linke Seite kommen“, erklärt der Coach. Vom letztjährigen Oberligameister kommt auch Kevin Bongers, den Röder als „Arbeitstier“ beschreibt. Der körperlich starke Stürmer kann auch hinter den Spitzen und auf der linken Seite spielen. Sebastian Freyni, Neuzugang vom VfB Hüls, kann sowohl im offensiven Mittelfeld als auch in vorderster Front aufgestellt werden. „Ihn müssen wir schnell fit kriegen. Er ist ein Instinktfußballer, von dem wir uns erhoffen, dass er da steht, wo andere einfach nicht stehen“, sagt der VfB-Coach.

Unter dem Strich sei jede Position jetzt doppelt besetzt. „Niemand kann sich seines Platzes sicher sein“, betont Röder, der sich vor allem über die zusätzlichen Alternativen freut. „Die Spieler aus der Traditionsmannschaft können sich sonntags wieder etwas anderes vornehmen“. „Oder einfach gucken kommen“, ergänzt Markus auf der Heiden mit einem Schmunzeln. Ein Ziel für die Rückrunde möchte Röder nicht vorgeben. „Wir hatten ja von Beginn an schon den Anspruch, eine vernünftige Rolle im oberen Mittelfeld zu spielen. In einigen Spielen haben wir einfach noch etwas wiedergutzumachen.“

Noch sind die Personalplanungen des VfB nicht abgeschlossen. Beim Trainingsauftakt begrüßte Röder noch einen jungen defensiven Mittelfeldspieler, mit dem die Gespräche bereits sehr weit fortgeschritten sind.

Marcel Dronia

Kommentare
21.01.2015
09:13
Aufbruchstimmung bei den Speldorfer Fußballern
von wanderfalke2001 | #2

wieso trainieren die denn im ruhrstadion. die haben doch eine eigene platzanlage.

Funktionen
Fotos und Videos
European Darts Trophy
Bildgalerie
Darts
Galoppsport
Bildgalerie
Pferderennen
Yonex German Open
Bildgalerie
Badminton
Sport- und Spielfest
Bildgalerie
Sportlicher Nachmittag
article
10257263
Aufbruchstimmung bei den Speldorfer Fußballern
Aufbruchstimmung bei den Speldorfer Fußballern
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/muelheim/aufbruchstimmung-bei-den-speldorfer-fussballern-id10257263.html
2015-01-20 18:16
Mülheim