Ansturm auf Tickets für die WM in Leipzig

Der Kartenvorverkauf für die Hallenhockey-Weltmeisterschaften der Damen und Herren 2015 in Leipzig läuft prächtig. Das Zuschauerinteresse ist so groß, dass die Organisatoren jetzt bereits verkünden müssen, dass in einigen Kategorien die Kontingente nahezu ausgeschöpft sind. Für den Finalsonntag musste die erste Kategorie komplett geschlossen werden, Familienkarten hier sind momentan nicht mehr zu bekommen.

„Weil wir uns dem angestrebten Status ‚ausverkauft’ annähern, sollte jeder, der sicher sein will, bei den Finalspielen am Sonntag auch dabei zu sein, sich den Eintritt im Rahmen des Vorverkaufes sichern“, so Falk Jänicke, OK-Chef vom ATV Leipzig. „Auch für Freitag und Samstag wurde schon sehr gut verkauft.“

In den anderen Kartenkategorien gebe es zwar auch für Sonntag noch freie Plätze in der Halle, aber sei für die Fans Eile geboten. Eintrittskarten gibt es weiterhin im Internet unter www.hockeyWM2015.de sowie in den Vorverkaufsstellen der Leipziger Volkszeitung (Peterssteinweg 14 & Brühl 1) und in der Arena Leipzig (Am Sportforum 2).

Vom 4. bis 8. Februar treten in der Arena Leipzig bereits zum zweiten Mal die besten zwölf Damen- und Herren-Teams aus aller Welt an, um die Weltmeister auszuspielen. Vom HTC Uhlenhorst sind Katharina Windfeder, Timm Herzbruch, Thilo Stralkowski und Ferdinand Weinke Bereits die WM-Premiere 2003 in der Messestadt war zu einem Hockey-Highlight avanciert. Foto: pickartz