Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Fußball

Angerer beweist seine Torjäger-Qualitäten

05.08.2012 | 19:42 Uhr

TuS Union 09 Mülheim -
1. FC Mülheim II 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Angerer (30.), 2:0 Angerer (60.), 3:0 Türk (70.), 3:1 Terzi (85.)

Mit einem 3:1 (1:0)-Heimsieg über die Reservemannschaft des 1. FC Mülheim gelang der neuen Bezirksligatruppe des TuS Union 09 der erste Erfolg während der Saisonvorbereitung.

Die Elf von der Moritzstraße, die auch unter dem Namen Fatihspor bekannt ist, gastierte innerhalb einer Woche zum zweiten Mal an der Südstraße. Grund dafür ist das gute Verhältnis der Unioner zu ihrem ehemaligen Kapitän Abdul Haimami, der mittlerweile als Coach in Styrum aktiv ist. Seine Mannen verlangten der Elf von Trainer Franz Passek dann auch alles ab. Die „09er“ waren zwar bemüht, doch vieles blieb Stückwerk und in allen Mannschaftsteilen fehlte es noch an der Abstimmung. „Aber das ist doch logisch, wir werden erst in zwei Wochen unseren Kader endgültig zusammenhaben“, sagte Passek.

Der Trainer hatte dann doch Grund zum Jubeln, denn Patrick Angerer brachte die Unioner durch zwei Treffer in der 30. und in der 60. Minute mit 2:0 in Front. Der neue Kapitän Gökhan Türk sorgte mit seinem Treffer zum 3:0 für die Vorentscheidung. Das 3:1 kurz vor Schluss kam zu spät, war aber die Belohnung für einen starken Auftritt der Styrumer.

„Unter dem Strich war das in Ordnung. Der Klassenunterschied war zu sehen und wir haben das Spiel dominiert“, lautete das Fazit von 09-Coach Franz Passek.

Eine heftige Abfuhr holte sich indes die zweite Mannschaft der „09er“ ab. Der A-Liga-Neuling unterlag Viktoria Buchholz II mit 1:4 (1:4). Da sowohl Trainer Heiko Ries, als auch Co-Trainer Suat Cakim im Urlaub weilten, fehlte die ordnende Hand, da der zweite Co-Trainer Mohamed Chahrour selbst noch auf dem Feld mitmitschte. Zwar ging Union durch ein Tor von Max Wehrmeyer in Führung, doch ab der 20. Minute spielten die Buchholzer mit der Mülheimer Abwehr Katz’ und Maus.

Marcel Dronia


Kommentare
Aus dem Ressort
Uhlenhorsterin Hanna Valentin trifft nach einer Strafecke
Feldhockey
Das deutsche U21-Juniorinnenteam hat bei der Europameisterschaft im belgischen Waterloo das Halbfinale erreicht. Das Team von Trainer Marc Haller warf ausgerechnet Gastgeber Belgien durch einen 4:2 (2:1)-Erfolg im letzten Gruppenspiel aus dem Rennen. In der Vorschlussrunde treffen die Deutschen auf...
Deutsches U21-Nationalteam steht in Belgien im Halbfinale
Feldhockey
Die Uhlenhorster Feldhockeyspieler Lukas Windfeder, Jan Nitschke, Timur Oruz und Timm Herzbruch haben allen Grund zur Freude. Das Quartett half am Mittwoch beim 2:2 im letzten Gruppenspiel gegen Spanien tatkräftig mit und darf sich nun auf das am Freitagnachmittag stattfindende Halbfinale freuen.
Doppelter Triumph für Trainer Jens Hirschberger
Pferdesport
Grund zur Freude hatte Trainer Jens Hirschberger am After-Work-Renntag auf der Galopprennbahn in Köln. Zwei von ihm vorbereitete Vollblüter erreichten in verschiedenen Prüfungen den ersten Platz. Bella Valentina triumphierte in einem mit 6000 Euro dotierten Rennen. Dann war Gitana noch erfolgreich.
Peter Brings steuert sein Fahrzeug auf den ersten Platz
Motorsport
Ein Mülheimer durfte sich bei der 31. Auflage des ADAC-Autoslaloms des AC Mülheim über einen Klassensieg freuen. Peter Brings triumphierte in der Kategorie der „seriennahen Fahrzeiuge“ in der Klasse G1. Auf dem Flughafengelände in Weeze machten aber viele weitere Mülheimer eine gute Figur.
Deutsche stehen nach 1:1 im Klassiker an der Spitze
Feldhockey
Mit einem 1:1 trennten sich die deutsche und die niederländische U21 bei der Feldhockey-Europameisterschaft im belgischen Waterloo. Damit hat das DHB-Team von Trainer Valentin Altenburg als Tabellenerster vor dem letzten Spieltag in der Gruppenphase alle Trümpfe für das Erreichen des Halbfinals in...
Lahm-Rücktritt
Philipp Lahms Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft...
 
Fotos und Videos
Tengelmann-Lauf in Mülheim
Bildgalerie
LAUFEN
Tag des Sports
Bildgalerie
Sport
Abiparty in Mülheim
Bildgalerie
Party