1. BVM will sich mit Endspielticket belohnen

Für den 14. deutschen Badminton-Meistertitel benötigt der 1. BV Mülheim noch zwei Siege. Der Weg zum möglichen Triumph führt zunächst über das Play-off-Halbfinale am Sonntag, 26. April. Als Zweiter der Punkterunde genießt der deutsche Rekordmeister Heimrecht im entscheidenden Duell und wie schon im vergangenen Jahr heißt der Gegner 1. BC Beuel.

Bischmisheim wartet auf Finalgegner

Ab 17 Uhr ermitteln in der Mülheimer RWE-Sporthalle diese beiden Teams den Endspielgegner des 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim.

Am Mittwoch, 8. April, beginnt der Vorverkauf für diese Partie. Ermäßigte Karten können von Vereinsmitgliedern, Rentnern, Schwerbehinderten, Schülern, Studenten und Arbeitslosen erworben werden. Dauerkarten haben für das Play-off-Spiel keine Gültigkeit. Kinder unter 13 Jahren genießen freien Eintritt.

Während der üblichen Öffnungszeiten können Eintrittskarten zu einem Vorzugspreis an folgenden Vorverkaufsstellen vorzeitig gesichert werden: Sparkasse Mülheim an der Ruhr, Hauptstelle, Berliner Platz 1. Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3. Service Center Sport beim Mülheimer Sportbund, Südstraße 25. Haus und Grund Mülheim, Wilhelmstraße 22.

Alternativ können Tickets per E-Mail an s.hohenberg@1-bv-muelheim.de bestellt werden.

Zudem bietet die Sparkasse Mülheim über Ihre Vorteilswelt Eintrittskarten zum Preis von fünf € für ihre Kunden an. Diese Karten sind nur in der Hauptstelle der Sparkasse erhältlich und können nicht per E-Mail bestellt werden.