Zwei Turniersiege in Boxmeer

Die Basketballer der Xanten Romans waren sehr erfolgreich beim internationalen  Euregio-Turnier in Boxmeer/Maas.
Die Basketballer der Xanten Romans waren sehr erfolgreich beim internationalen Euregio-Turnier in Boxmeer/Maas.

Zwei Tage lang hatten die Basketballerinnen und Basketballer der Xanten Romans Action, Spiel und Spaß beim hochkarätig international besetzten Euregio-Turnier in Boxmeer an der Maas mit Teams aus Eindhoven, Breda, Arnheim und s`Hertogenbosch. Dabei lernten die Xantener eine völlig andere Spielweise der holländischen Teams kennen, hielten gut mit und waren erfolgreich.

Nachdem 2012 die Kontakte zwischen dem Basketallclub Akros Boxmeerer und den Xanten Romans geknüpft wurden, entstand die Idee für ein internationales Basketball-Turnier zwischen Weihnachten und Silvester. Eifrig gingen die Clubs ans Werk und das Ergebnis kann sich sehen lassen. 32 niederländische und deutsche Teams traten zum Jahreswechsel beim Akros Youth Tournament gegeneinander an.

Die Förderung sozialer Kontakte zwischen Niederländern und Deutschen sieht die Euregio Rhein-Waal seit jeher als eine ihrer Kernaufgaben an. Deshalb unterstützte sie dieses Turnier mit viel Freude.

Mit einem starken Aufgebot von sechs Teams reisten die Xanten Romans nach Boxmeer an. Alle Teams gewannen tolle Preise. So bestanden die Siegerprämien unter anderem aus Niederländischer Confiserie Schokolade und Limburgse Vlaai (Apfelkuchen aus der Region Limburg).

U10 und U12 sind siegreich

Mit zwei Turniersiegen der gemischten U10 und der U12, einem zweiten Platz der U14 Mädchen und der U16 Jungen, einem dritten Platz der U18 Jungen und der U 22 Jung-Herren fuhren die Domstädter zurück nach Hause.

Für die Siegerteams der beiden Xantener U10 und U12 waren Nico Schmidt, Maja und Jan Manten, Julius und Benedikt Herlitzius, Joost Kallenberg, Justin Merten, Jan-Robin Schybgilla, Jonathan Miele, Robin Peters, Jonas Bergsma und Joshua Schotte im Einsatz.