Zwei Podestplätze beim Ina-Bauer-Pokal

Unter anderem erfolgreich beim Ina-Bauer-Pokal: die GSC-Eiskunstläuferinnen: (stehend von links) Christina Voß, Pia Rehpenning und Elena Berger.
Unter anderem erfolgreich beim Ina-Bauer-Pokal: die GSC-Eiskunstläuferinnen: (stehend von links) Christina Voß, Pia Rehpenning und Elena Berger.

Mit zwei Podestplätzen und weiteren guten Ergebnissen kehrten die Eiskunstläuferinnen des GSC Moers vom Ina-Bauer-Pokal aus Krefeld zurück.

In diesem Jahr war die 36. Auflage des Wettbewerbs als Gedächtnispokal zur Erinnerung an die im Dezember 2014 verstorbene große Krefelder Eiskunstläufer Ina Bauer ausgeschrieben worden.

In der Kategorie Anfänger BK 7 sicherte sich Pia Rehpenning mit einer fehlerfreien Kür den ersten Podestplatz, knapp vor ihrer Schwester Melina. die sich über den zweiten Platz freute. Lena Uerschels verfehlte mit einer guten Kür und Platz vier in der Kategorie Freiläufer 1B nur knapp das Podest. C

Platz sechs für Christina Voß

Christina Voß konnte bei ihrem ersten Saisonstart in der Kategorie Kunstläufer Platz sechs für sich einnehmen.

Für Elena Berger, die erstmals in der Kategorie Anfänger KK/ startete glückte der Saisonstart leider nicht wie gewünscht, sie erreichte in der sehr starken Konkurrenz Platz 12.

Insgesamt zeigten die Eiskunstläuferinnen des GSC sehr gute Leistungen, auf die sie in den nächsten Wettbewerben aufbauen können.