Zahlreiche Titel im Crosslauf

Trotz widriger Wetter- und Bodenverhältnisse waren die Kreismeisterschaften auf der Crossstrecke in Flüren wie in den Vorjahren ein gutes Pflaster für die Leichtathleten von Viktoria Alpen. Sechs Titel und weitere Podestplätze sprangen für die Alpener heraus.

In der Altersklasse M9 gewann erneut Niklas Schmidt über 1000 Meter. Für ihn stoppte die Uhr nach 4:45 Minuten. Mikas Sondermann landete in seinem ersten Rennen in den Top Ten – Platz acht. Auch Lotta Finck (W8) konnte als Siebte zufrieden sein mit ihrer Wettkampfpremiere.

Bei den W10-Mädchen wurde Johanna Paul Dritte, Chiara Akyar Sechste sowie Fiona Heß Zehnte. In der W11-Klasse belegte Hannah Rous den elften Rang. Lukas Eckholt (M11) wurde Dritter (4:49) und Klaas Hense Zweiter (4:46). Felix Kall (M12) lief über 1,7 Kilometer als Sechster in 9:12 Minuten ins Ziel dicht gefolgt von Gabriel Menge. Kai Hense war in der M13-Klasse 8:37 Minuten unterwegs - Platz zwei.

Sieg in der Mannschaftswertung

Damit gewannen die Alpener Talente den Kreismeistertitel in der Mannschaftswertung. Jonathan Rous wurde Siebter (9:58). In der starken U18-Klasse (3,7 Kilometer) lief Alexander Kaffka (15:34) auf den zweiten sowie Luca Porcu (15:35) auf den dritten Rang. Einen Titel gab’s auch für U20-Läufer Florian Ackermann, der in 14:52 Minuten gewann. Auch Sylvia Wöscher (W55) wurde über die 2400 Meter Erste. In der M45-Klasse siegte Thomas Steidten (10:19). Und Viktor Walter gewann die M55-Wertung (11:56) vor seinem Teamkollegen Norbert Schulze (12:26).

Mit tollen Leistungen in Flüren glänzten ebenfalls etliche Teilnehmer des SV Sonsbeck. So wie Anna Winnekens-Müller (W8), die über die 1000m-Distanz der Konkurrenz enteilte und in 5:51 Minuten siegte. Lea Holtwick lief in gleicher Altersklasse als Sechste ins Ziel (7:00).

W9-Schülerin Kyra Kluckow durfte sich ebenso über den Kreismeistertitel freuen (4:59). Nica Niersmann wurde Dritte (5:25), Lynn van Dop Siebte (5:40), Jill Roest Achte (5:41), Maxima Heekeren Zehnte (5:48) und Emilia Wystrach 14. (7:42). In der U10-Mannschaftswertung landeten die „Roten Teufel“ mit der „Ersten“ auf Rang eins und mit Team II auf Platz drei.

U10-Schüler landen vorne

Den Mannschaftssieg erkämpften sich auch die U10-Schüler mit dem zweitplatzierten Thorsten Holtwick (4:57), Kevin Weber als Fünfter (5:29) und Maximilian Bräker (5:46). Joel Gilsing (M8) wurde Sechster. W11-Läuferin Jule Weibel landete auf Rang zwei (4:56) gefolgt von Jessica Terhorst als Dritte (4:57). Rang acht erreichte Somèe Gerhards (5:28).

Das SVS-Trio holte sich den U12-Mannschaftstitel. Sophie Luyven kam als Neunte ins Ziel (5:39). Anna Venne (W10) wurde Zwölfte (6:07). Rang vier in der U12-Altersklasse erreichte Niklas Claßen (4:51) vor Tim Herr (5:01). Lars Eilmans (M12) lief über 1700 Meter in 7:48 Minuten zum Titel. W13-Schülerin Johanna Winkels war über diese Distanz mit Rang zwei hochzufrieden (8:38).