Xanten schlägt im Spitzenspiel den VfB Homberg II deutlich mit 3:0

Fußball-A-Ligist TuS Xanten siegt auch gegen den VfB Homberg II mti 30 und bleibt unangefochten Tabellenführer. Budberg II hat die Rote Laterne vom GSV Moers II übernommen.

MSV Moers – SV Orsoy 1:2 (1:2). Jamal Kichou brachte die Hausherren in der Anfangsviertelstunde in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel konnte Orsoy das Spiel drehen. Ein Eigentor von MSV-Akteur Thomas Wilbers und Stephan Barths Treffer sorgten für den Halbzeit- und Endstand. In der Schlussminute kassierte Kichou noch die Gelb-Rote Karte wegen Meckern.

TuS Asterlagen – Borussia Veen 0:4 (0:1). Veen dominierte die Begegnung und ging durch Severin Mintens Freistoßtreffer in Führung. In Halbzeit Zwei hatten die Gäste mehrere gute Tormöglichkeiten. Dennis Tegeler, Eike Schultz und Martin Keisers konnten nur einige davon im Tor unterbringen. Asterlagens Ömer Yildirim kassierte nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte in der 90. Minute.

TB Rheinhausen – GSV Moers II 2:4 (1:1). In einer höchst spannenden Partie im Kampf um den Klassenverbleib behielt der GSV die Oberhand. Maden Ertugrul und Dimitri Ollmann schossen die Tore für den Turnerbund. Gabriel Sepulveda (2), Mergim Kasumi und Mike Müller netzten für die Reserve des GSV.

TuS Preußen Vluyn – SV Budberg II 3:2 (1:1). Beide Teams hatten Chancen auf den Sieg. Michael Sluiters Führungstor konnte Budbergs Ilia Stantscheff schließlich mit einem Doppelpack ausgleichen und das Spiel drehen. Emanuel Simonis per Strafstoß und Adam Burkhoff konnten Vluyn dann aber doch auf die Siegerstraße.

TuS Xanten – VfB Homberg II 3:0 (1:0). Xanten konnte mit einem deutlichen 3:0-Erfolg den VfB als Verfolger im Kampf um den Aufstieg abschütteln. Patrick Biegala und Pascal Seitz (2) erzielten die Tore.

SSV Lüttingen – FC Meerfeld 2:1 (0:0). Meerfeld tat sich gegen kämpfende Lüttinger schwer. Tom Wilbers erzielte in der 90. Minute den umjubelten Siegtreffer, nachdem er kurz nach der Halbzeit ebenfalls traf. Julian Hillus glich für den FCM aus.

VfL Rheinhausen – Alemannia Kamp 2:0 (2:0). Christian Zeiler und Tim Habura konnten mit ihren Toren das Spiel zur Halbzeit entscheiden. Kamp fiel durch sieben gelbe Karten im Spiel auf.

SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen – TV Asberg 1:1 (1:0). Andreas Resch traf für die Spielvereinigung. Jannik Konein glich die Partie in der zweiten Halbzeit verdientermaßen aus.

TuS Fichte Lintfort II – Rumelner TV 1:3 (0:1). Edison Shabanaj, Christopher Bahr und Daniel Kobsa netzten für den RTV. Miroslav Barac traf für Fichte. Wegen einer Tätlichkeit und einer Schiedsrichterbeleidigung flogen Lintforts Demirel Sogolj und Mustafa Köse in den Schlussminuten mit roter Karte vom Platz.