Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Fußball/Spielabsagen

Wetter spielt weiter die Hauptrolle

19.02.2013 | 23:37 Uhr

Der Ball soll wieder rollen. Heute Abend steht jedenfalls ein umfangreiches Angebot an Fußballspielen auf dem Programm.

Ob sie aber wirklich ausgetragen werden können, bleibt völlig offen. Zumal die Städte Moers, Neukirchen-Vluyn und Kamp-Lintfort ihre Sportplätze weiter gesperrt haben. Ausgenommen von den Sperren sind momentan die Kunstrasenplätze in Moers beim GSV Moers und VfL Repelen, in Kamp-Lintfort bei Fichte Lintfort. Die Neukirchen-Vluyner „Wiesen“ und die Aschenplätze bleiben hingegen dicht.

Im Mittelpunkt der bislang geplanten Partien stehen heute Abend die Spiele der ersten Runde im Junioren-Niederrheinpokal. Bei den A-Junioren müssen die beiden Teams aus dem Fußballkreis Moers reisen. Der VfL Repelen ist um 19 Uhr zu Gast beim KFC Uerdingen 05 und besitzt dort wohl nur eher Außenseiterchancen. Dagegen dürfte der VfB Homberg, der um 19.30 Uhr beim SV Raadt spielt. gute Chancen auf den Einzug in die zweite Runde eingeräumt werden.

TV Asberg fällt aus

Bei den B-Junioren müssen die Homberger ebenfalls reisen. Der Duisburger Nachwuchs ist um 19 Uhr zu Gast beim ASV Einigkeit Süchteln. Der TV Asberg, zweiter Vertreter in dieser Altersklasse, sollte gegen BV 04 Düsseldorf spielen. Doch aufgrund der Platzsperre fällt diese Begegnung erneut aus.

Der VfB Homberg ist auch bei den C-Junioren vertreten. Das Team der Gelb-Schwarzen erwartet heute um 19 Uhr Schwarz-Weiß Essen. Das Knallerspiel des SV Sonsbeck gegen Rot-Weiss Essen wurde bereits vor einigen Tagen für den 6. März angesetzt.

Schließlich sind heute noch folgende Nachholspiele geplant, B-Juniorinnen-Niederrheinliga: SV Rees – VfL Repelen (19.30 Uhr); A-Junioren-Leistungsklasse: Fichte Lintfort – Alemannia Kamp; B-Junioren-Leistungsklasse: SV Sonsbeck – VfL Repelen, SSV Lüttingen – Preußen Vluyn (alle 19.30 Uhr); C-Junioren-Leistungsklasse: Alemannia Kamp – Fichte Lintfort, SV Sonsbeck – SSV Lüttingen (beide 18 Uhr).

Zudem sind auch heute noch eine Reihe von folgenden Testspielen vorgesehen: VfL Rheinhausen II – SV Haesen-Hochheide (19 Uhr), DJK/BV Kellen – Borussia Veen, GSV Geldern – SV Sevelen, FV 08 Duisburg – ESV Hohenbudberg, VfL Rheinhausen III – SV Millingen II, OSC Rheinhausen – DJK/TuS St. Hubert II, SV Menzelen – Blau-Weiß Weseler Zebras II, TB Rheinhausen II – VfL Wedau (alle 19.30 Uhr).

Abgesagt wurde dagegen schon in den Leistungsklassen bei den B-Junioren das Spiel SV Neukirchen gegen VfB Homberg II, bei den C-Junioren FSV Kapellen gegen VfL Repelen, das Testspiel DJK Lintfort gegen VfL Repelen III und – wetterunabhängig – das Frauen-Testspiel des GSV Moers II gegen den SV Budberg, weil der GSV derzeit zu viele kranke Spielerinnen hat.

A-Junioren-Nachholspiel in Veen

In einem munteren und torreichen Nachholspiel in der Fußball-A-Junioren-Leistungsklasse setzte sich Gastgeber Borussia Veen mit 6:5 (3:2) gegen den OSC Rheinhausen durch. Beide Abwehrreihen hatten nicht ihren besten Tag erwischt.  Nach der Veener 2:0-Führung durch Fabian Pikarski (12.) und Patrick Bertsch (24.) glichen Ertugrul Maden (26.) und Vahdet Demir (31.) aus. Für die erneute Veener Führung sorgte Jens Willemsen (41.), die aber Vahdet Demir (53.) zum 3:3 egalisierte. Pikarski traf in der 60. Minute zum 4:3 für die Hausherren, dem Maden das 4:4 (65.) folgen ließ. Einmal ging dann auch der OSC in Führung. Das 5:4 erzielte Ömer Akyuz (67.). Doch Veen drehte wiederum das Spiel und vier Minuten vor dem Ende erzielte Pikarski mit seinem dritten Treffer den 5:5-Ausgleich. Eine Minute vor dem Ende war es schließlich Bertsch vorbehalten, mit dem 6:5-Endstand für drei Veener Punkte zu sorgen.

Wolfgang Jades



Kommentare
Aus dem Ressort
Eine Mischung aus Erfahrung und Jugend
Handball / 3. Liga
Keine Frage, der TuS Lintfort besaß in der abgelaufenen Saison eine enorme Strahlkraft. Der Aufstieg wurde bekanntlich nur um Haaresbreite verfehlt. Sich allerdings auf den Lorbeeren auszuruhen, wäre fatal. Daher richtet sich die gesamte Konzentration der Drittliga-Handballerinnen nun auf die neue...
SV Sonsbeck will seinen guten Lauf fortsetzen
Fußball / Oberliga
Bei der Fußball-Oberliga-Mannschaft des SV Sonsbeck herrscht derzeit eitel Sonnenschein. Der Saisonstart ist mit vier Punkten aus zwei Spielen und dem Auswärtssieg im Niederrhein-Pokal geglückt. „Wir haben momentan einen guten Lauf. Die positive Stimmung wollen wir auch am Sonntag mitnehmen“, sagt...
Aufsteiger Repelen setzt zum Saisonstart auf Konter
Fußball / Landesliga
Aufsteiger VfL Repelen genießt zum Saisonstart in der Fußball-Landesliga Heimrecht: Morgen um 15 Uhr startet die Elf von Trainer Sascha Weyen gegen den SV Straelen in die neue Spielzeit. Die Generalprobe im Niederrheinpokal ging derweil für beide Teams daneben: Während der VfL bei Bezirksligist SuS...
Zum Auftakt geht’s zum Aufsteiger
Fußball / Landesliga
Das Wort Sportfreunde hört sich nach Friede, Freude, Eierkuchen an. Doch wenn Fußball-Landesligist GSV Moers am Sonntag um 15 Uhr beim Aufsteiger Sportfreunde Broekhuysen zum Saisonstart aufläuft, kann das Team um GSV-Trainer Hrvoje „Vlao“ Vlaovic zwar mit einem herzlichen Empfang rechnen. Mit mehr...
David Behre ist Europameister über 400 Meter
Leichtathletik / IPC-EM
Zwar war er etwas mehr als eine Sekunde langsamer als am 28. Juni beim Integrativen Sportfest in Leverkusen. Doch dort hat der Moerser beidbeinig Unterschenkel amputierte Weltklassesprinter David Behre mit 50,92 Sekunden über die 400 Meter auch einen neuen Europarekord aufgestellt.
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Qualifikationsspiel
Bildgalerie
Fußball
Jugendfußballtag
Bildgalerie
Fotostrecke
27. Volleyballturnier
Bildgalerie
TV Sevelen
Familiensporttag
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort