Walter Zyber gibt den Vorsitz ab

Nach über 30-jähriger Vorstandstätigkeit beim Fechtclub Moers hat sich der erste Vorsitzende Walter Zyber entschlossen, in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Zum letzten Mal leitete Walter Zyber die Mitgliederversammlung, bei der sich viele Freunde und Förderer bei dem „Architekten“ des Fechtclubs und der Sparkassen-Fechtarena verabschiedeten. Der Landtagsabgeordnete und stellvertretende Bürgermeister der Stadt Moers, Ibrahim Yetim, ließ es sich nicht nehmen, Walter Zyber persönlich für dessen jahrelangen Einsatz für den Bau der Fechthalle zu danken und Zybers Arbeit für den Fechtclub als sportliches Aushängeschild der Stadt Moers zu würdigen.

Der Vizepräsident Sport des Rheinischen-Fechterbundes (RFB), Knut Ötter, überreichte Zyber stellvertretend für den RFB die goldene Ehrennadel. Marita Grundler, langjährige Wegbegleiterin und Kassiererin des Fechtclubs, bedankte sich mit einer emotionalen Rede und im Namen des gesamten Vorstandes bei Walter Zyber. Ihr Vorschlag, Zyber zum Ehrenvorsitzenden zu ernennen, wurde einstimmig angenommen. Auch die Eltern und Trainer bedankten sich bei Walter Zyber.

Bei den Neuwahlen des geschäftsführenden Vorstands wurden alle Posten einstimmig besetzt. Erster Vorsitzender und Leiter des Landesleistungsstützpunktes Moers ist nun Markus Tenbergen. Er war seit einigen Jahren Geschäftsführer. Und er war Pressesprecher des FC Moers, was er auch bleibt. Neuer zweiter Vorsitzender ist Jörg Stieren. Bianca Bergmann übernimmt nun die Position der Geschäftsführerin, während Marita Grundler weiterhin die Position der Kassiererin bekleiden wird.

„Ich habe mich lange auf den Ruhestand vorbereitet und wollte mich eigentlich schon vor zwei Jahren mit meiner Frau an die Mosel zurückziehen“, so Walter Zyber. „Durch den Hallenneubau, den ich natürlich unbedingt noch aktiv begleiten wollte, hat sich diese Planung allerdings etwas verschoben.“ Nun geht es eben erst im Herbst zurück in seine Heimatstadt Bernkastel-Kues.

„Walter Zyber hat hier mehr als nur ein paar Fußspuren hinterlassen, und ich bin mir der Verantwortung bewusst“, so der neue Vorsitzende Markus Tenbergen. „Der neu gewählte Vorstand wird gemeinsam alles daran setzen, die hervorragende Arbeit von Walter im Sinne des Vereins weiter zu führen.“