VfL Tönisberg tritt auf der Stelle

Tor für Tönisberg: Gowtham Kugathasan (links) hat abgezogen, und sein Freistoß landet direkt im Tor der Gäste. Am Ende reichte es für den VfL aber nur zu einem Unentschieden.Foto:Markus Weissenfels
Tor für Tönisberg: Gowtham Kugathasan (links) hat abgezogen, und sein Freistoß landet direkt im Tor der Gäste. Am Ende reichte es für den VfL aber nur zu einem Unentschieden.Foto:Markus Weissenfels
Foto: Funke Foto Services

Sie haben ihre Chance nicht beim Schopfe gepackt. Die Landesliga-Fußballer des VfL Tönisberg kamen gestern gegen die DJK Teutonia St. Tönis nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Weil aber der SV Straelen mit 1:2 in Odenkirchen verlor, kann der VfL am nächsten Sonntag mit einem Sieg dort auf den zehnten Platz springen. Der reicht allerdings aktuell nach dem Abstieg des KFC Uerdingen aus der Regionalliga nicht mehr zum direkten Ligaverbleib. Sollte der VfL ihn erreichen, müsste er in die Relegation mit den zwei zehntplatzierten Teams der Landesliga-Gruppen eins und drei. Der neunte Rang wäre jetzt der Platz, der sicher zum Klassenerhalt reicht. Und den kann Tönisberg auch noch erreichen.

Die Tönisberger waren von Beginn an das bessere Team. Die beste Chance hatte zunächst Okan Demircan, der aber am Pfosten scheiterte. Kurz darauf gab es aber doch Jubel im VfL-Lager, als Gowtham Kugathasan nach zwölf Minuten einen Freistoß aus 20 Metern direkt zur 1:0-Führung verwandelte. Kurz vor der Pause gab es noch zwei weitere gute Möglichkeiten. Ein Schuss von Maurice Heylen flog knapp übers Tor, und mit dem Halbzeitpfiff parierte Christopher Viertmann im DJK-Tor einen Freistoß von Kugathasan glänzend.

Direkt nach der Pause liefen die Tönisberger dann in einen Konter, den Krisha Penn in der 46. Minute zum Ausgleich nutzte. Als Ercan Sendag in der 62. Minute „Gelb-Rot“ sah, versuchten die Tönisberger alles, den Siegtreffer zu erzielen. Doch trotz zahlreicher Chancen gelang das nicht mehr.

VfL: Hahnen, Kugathasan, Stuber (72. Eyril), Heylen (82. K. Bodden), S. Herrmann, D. Herrmann (60. Zülsdorf), Schmitz, Strauß, Dolle, Tröckes, Demircan.