VfL Repelen verliert den Anschluss

Obwohl die A-Junioren des SV Sonsbeck in der Fußball-Leistungsklasse spielfrei waren, sind sie der Sieger des Spieltages. Durch die 2:3-Niederlage von Verfolger VfL Repelen gegen TV Asberg hat sich der Vorsprung auf fünf Zähler erhöht. Vier Spieltage vor Schluss ist der Aufstieg in die Niederrheinliga greifbar nahe.

TuS Asterlagen – SV Neukirchen 1:0 (0:0). Schlusslicht Asterlagen verbuchte mit dem Tor von Ömer Özdogan den ersten Saisonsieg. Emre Cor sah am Ende die Rote Karte.

VfB Homberg – GSV Moers 13:0 (4:0). Zum klaren Sieg trafen Denis Bruckhaus (6), Eliah Jung (2), Luca Palla (2), Daniel Schwarz, Kemal Gönel und Enes Kazanci. Mohamed Ouennane und Simon Tursic (beide GSV) sahen die Rote Karte.

Concordia Ossenberg – Rumelner TV 0:6 (0:2). Rumeln siegte durch die Tore von Lars Werth-Jelitto (3), Simon Haupt, Tim Förster und Frederik Michalski.

S SV Lüttingen – TuS Preußen Vluyn 2:5 (2:3). Tom Wilbers schoss den SSV in Führung, doch Robin Eleh traf vor der Pause dreifach. Patrick Mohr und Joshua Badder erhöhten auf 1:5. Niklas Nolte (SSV) verkürzte noch per Strafstoß.

VfL Repelen – TV Asberg 2:3 (0:3). Elias Schilling, Alexander Sadowski und Noel Carrion Torrejon brachten den TVA überraschend 3:0 in Führung. Die Tore von Marco Hanf und Arber Arifi waren für Repelen zu wenig. VfL-Akteur Julian Hegel sah wegen Nachtretens die Rote Karte.