VfL Repelen ist wieder Spitzenreiter

Die Fußballerinnen des Bezirksligisten SSV Lüttingen büßten zwei wichtige Zähler im Aufstiegskampf ein. Bei Rheingold Emmerich reichte es nur zu einem 2:2 (1:2). Dabei lagen die Lüttingerinnen allerdings schon nach 25 Minuten mit 0:2 zurück. Franziska Riedel gelang dann nach 37 Minuten der Anschlusstreffer. In den zweiten 45 Minuten erspielte sich der SSV zahlreiche Chancen, doch erst drei Minuten vor dem Ende gelang Laura Dercks wenigstens noch der Ausgleichstreffer.

Bezirksliga

Gruppe 2: VfL Repelen - FC Meerfeld 7:1 (1:1). Eine Halbzeit lang hielt das Schlusslicht der Liga, der FCM, beim Spitzenteam aus Repelen gut mit. Claudia Basener konnte die Führung der Gastgeberinnen durch Lynn Tersteegen ausgleichen. Doch mit dem 2:1 durch Katharina Lamberti, dem 3:1 und 4:1 durch Halima Douz war der Widerstand der Gäste gebrochen. Zweimal Franziska Berger sowie Lena Berger trafen anschließend noch zum 7:1. Damit hat der VfL wieder die Tabellenführung übernommen, während der FCM wohl kaum noch den Abstieg vermeiden kann.

Kreisliga

S G Neukirchen/Vluyn - TuS Preußen Vluyn 0:17 (0:10). Eine Viertelstunde vor dem Ende gab die sich dennoch tapfer wehrende SG auf. Bis dahin hatten Jacqueline Mohr (6), Dominika Walkowski (5), Malene Lou Velhorst, Melanie Sie, Elena Marx, Charline Dominique vom Ufer, Alina Kadelka und Candice Growe getroffen.

GSV Moers III - SV Menzelen 8:1 (5:0). Der SVM war beim überlegenen GSV chancenlos. Für die Gastgeberinnen war Cindy Jahn gleich fünfmal erfolgreich war. Zudem trafen Lisa Kamysz, Anja Höschen und Rosa Kreider. Für den SVM war Laurien Hackstein erfolgreich.

OSC Rheinhausen - SV Budberg II 0:0. Im Spitzenspiel holte sich Tabellenführer SVB II einen verdienten Punkt beim OSC und bleibt damit an der Tabellenspitze. Der Zähler nutzt den Budbergerinnen weit mehr als den Gastgeberinnen. Beide Teams hatten zahlreiche Chancen, konnten sie aber nicht nutzen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE