Verdienter Derby-Sieg gegen den MSV

Vier sieglose Spiele in Folge sind genug. Jetzt konnten sich die ersatzgeschwächten Hockey-Herren vom Moerser TV in der 1. Verbandsliga endlich die ersten drei Punkte erkämpfen. Mit einem 4:3 (2:1) konnte der MTV auf heimischer Platzanlage gegen den MSV Duisburg jubeln. Vor zahlreichen Fans.

Niclas Garms lenkte früh eine Flanke von Dominik Oberreich ins MSV-Tor. Doch die Duisburger blieben unbeeindruckt, glichen nach einem Ausrutscher eines Moerser Verteidigers aus. Noch vor der Pause hatte Philip Esters nach Strafecke die erneute Führung auf dem Schläger, verzog aber knapp am rechten Pfosten. Die nächste Ecke verwandelte Esters jedoch mit einem Schlenzer zum 2:1-Halbzeitstand.

Dieses Zwischenergebnis wollten die Moerser unbedingt ausbauen. Doch zuerst schossen die Duisburger nach einem dicken Patzer der Moerser Abwehr das 2:2. Jetzt erhöhten die Gastgeber den Druck. Lucas Heckhoff traf zum 3:2 für den MTV. Immer noch keine beruhigende Führung. Die fiel erst, nach dem Philip Esters den Ball gegen den Torhüter lenkte und Niclas Grams den Nachschuss verwandelte. Die Duisburger verkürzten zwar noch auf 3:4, doch das war’s. Moers benötigt nun mindestens noch einen Sieg um den Klassenerhalt zu sichern.

MTV: Glienke, Großheim, Werth, Werner, Altenhein, Birke, Heckhoff (1), Bongers, Garms (2), Oberreich, Hoppstock, Esters (1), Hahn.

Die „Zweite“ vom MTV kassierte in der 2. Verbandsliga eine deftige 1:6-Niederlage gegen den aufstiegswilligen HC Essen II.

Die Damen vom Moerser TV verloren in der 1. Verbandsliga mit 0:3 ihr Heimspiel – ebenfalls gegen HC Essen II.