Veener C-Juniorinnen scheitern

Der Sprung ins Halbfinale des C-Juniorinnen-Niederrheinpokals ist den Fußballerinnen des SV Borussia Veen nicht gelungen. In der Runde der letzten Acht gab es für die Veenerinnen jetzt eine knappe 1:3 (1:1 ,0:0)-Niederlage nach Verlängerung gegen den SuS Dinslaken 09. Lange Zeit fielen keine Tore, Veen agierte nervös. Als dann aber Nina Martinek in der 59. Minute doch das 1:0 für die Borussia gelang, sah alles nach einem Sieg aus. Doch in der Schlussminute glich Edanur Akcan für den SuS aus und in der Verlängerung traf sie nochmals zweimal zum 3:1-Sieg der Gäste.

GSV-B-Juniorinnen spielen Samstag

Am Samstag um 16 Uhr versuchen die B-Juniorinnen des GSV Moers nun ihr Glück. Auch sie wollen ins Halbfinale des Niederrheinpokals. Dazu müssten sie aber erst einmal Alemannia Pfalzdorf besiegen. Nach den souveränen Auftritten in den ersten Spielen (5:0 in Runde eins bei Rhenania Hochdahl, 10:0 im Achtelfinale bei Rhenania Bottrop) sowie den starken Leistungen in der Niederrheinliga, dürften die Moeserinnen beste Aussichten haben, die Runde der letzten Vier am 13. Mai zu erreichen. Sollte der GSV gewinnen, würde er dort auf den Sieger der Partie zwischen dem SV Rees und der SGS Essen U17 treffen.

Im Testspiel beim Bezirksligisten Hamborn 07 II gab es für A-Ligist SV Orsoy eine 2:5 (1:3)-Niederlage. Insgesamt hielt der SVO gut mit, doch Hamborn war besser. Für Orsoy trafen Fatih Sanverdi und Hamborns Veli Taner ins eigene Netz.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE